Themenbereich: Geburt allgemein

"warum wird zum Pressen angeleitet?"

Anonym

Frage vom 30.01.2006

Hallo,
in den verschiedenen Phasen der Geburt wird man ja von der Hebamme angeleitet, auch mal nicht zu pressen, warum eigentlich? Darf man z.B. noch nicht pressen, weil der MuMu noch nicht ganz auf ist, oder weil er zwar auf ist, aber man eher reißt wenn man zu sehr mitpresst und es zu schnell geht? Ich habe auch mal gehört, daß in der Phase, wo das Köpfchen durch kommt, eine nicht zu plötzliche Druckentlastung stattfinden soll, da es sonst Hirnblutungen geben kann, ist das mit ein Grund?
Also warum ist das so, daß man eben NICHT pressen soll, wenn man doch das Gefühl hat, man möchte gern..?
Danke und lieben Gruß!

Anonym

Antwort vom 30.01.2006

Hallo, in Verbindung mit Hirnblutungen ist es nicht wahr. Bei Frauen die ganz alleine und ohne Anleitung Ihre Kinder bekommen und außer pressen nichts anderes tun, gefährden Ihre Kinder überhaupt nicht. Alles andere was Sie schreiben stimmt. Manchmal ist der Muttermund noch nicht ganz geöffnet, und die Hebamme läßt die Frau den Preßdrang veratmen (weg hecheln) damit der Muttermund sich ohne den starken Gegendruck durch das Pressen öffnen kann und nicht anschwillt. Auch werden die Frauen zum durchatmen oder hecheln während des Kopfdurchtrittes durch die Scheide und der tatsächlichen Kopfgeburt angehalten, damit das Gewebe sich mit ausreichend Zeit dehnen kann um evtl. Rißverletzungen gering zu halten oder zu vermeiden. Für die Frauen ist es unter der Geburt häufig äußerst schwierig zu tolerieren, aber ein schonendes, nach Gefühl Mitpressen und atmen schont das weibliche Gewebe wahrscheinlich vor Rißverletzungen. Starkes Preßgefühl ist beinahe nicht zu unterdrücken. Besprechen Sie Ihre Wünsche mit Ihrer begleitenden Hebamme (auch unter der Geburt ist für so etwas immer genug Zeit) und probieren sie ein gutes Team zu bilden. Herzliche Grüße, Ina

14
Kommentare zu "warum wird zum Pressen angeleitet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: