Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schlafprobleme am Ende der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 04.02.2006

hallo, liebes Hebammenteam,
mein ET ist am 23.2. und ich habe seit ca. 1 Woche massive Schlafprobleme. Ich wandere die ganze Nacht im Haus herum, sehe abwechselnd fern, lese, bügele etc. und komme nicht zur Ruhe. Der Bauch drückt sehr im Liegen und nach spätestens 1 h fangen meine Beine an unruhig zu werden, so daß ich es im Bett nicht mehr aushalten kann. Durch den Schlafmangel bedingt, denke ich, haben sich jetzt auch noch Kreislaufprobleme eingestellt. mein Blutdruck ist sehr niedrig, ich bin bereits 2x beinahe kollabiert und ich habe wieder mit Brechreiz zu tun. Insgesamt fühle ich mich ausgesprochen unwohl! Was kann ich dagegen tun? Melissentee kann ich schon nicht mehr sehen....aber so langsam gerate ich in einen Teufelskreis hinein, weil ich schon mit Schrecken an die bevorstehende Nacht denke.
Herzliche Grüße Anette

Antwort vom 04.02.2006

Hallo, viele Frauen haben am Ende der Schwangerschaft mit Schlafproblemen zu tun. Ich erkläre das immer so, dass der Körper sich darauf einstellt, dass die ungestörte Nachtruhe auch nach der Geburt erst mal der Vergangenheit angehört und man sich so schon mal an unregelmäßigen Schlaf gewöhnt. 8 Stunden ununterbrochener Schlaf sind ein Luxus, an den wir uns gewöhnt haben, der aber nicht unbedingt notwendig ist. Als die Frauen noch früher und mehr Kinder bekommen haben und mit vielen Personden in einem Raum geschlafen haben, konnten sie oft jahrelang nicht durchschlafen. Um so mehr Sie dem Schlaf Bedeutung zumessen, desto belastender ist es für Sie nicht schlafen können. Umgekehrt ist es nicht so belastend, wenn Sie dem Schlafbedürfnis so nachkommen, wie es sich einstellt. Versuchen Sie sich tagsüber hinzulegen und dann zu schlafen, wenn Ihnen danach ist, unabhängig von der Tages- und Nachtzeit. Es gibt immer wieder Phasen im Leben, wo sich die Schlafbedürfnisse ändern. Außerhalb der Schwangerschaft ist dies in der Zeit des Heranwachsens so und auch in den Wechseljahren. Wenn Sie Melissentee nicht mehr sehen können, lassen Sie ihn weg. Sie können einen Termin mit einer freiberuflichen Hebamme machen, mit der Sie in Ruhe und individuell besprechen können, was Ihnen eventuell helfen und gut tun kann.
Alles Gute, Monika

31
Kommentare zu "Schlafprobleme am Ende der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: