Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich trotz Myomen schwanger werden?"

Anonym

Frage vom 06.02.2006

Hallo Zusammen,
meine Frage ist, ob ich trotz Myomen schwanger werden kann.
Ich bin 28 Jahre alt, und im Dezember 2005 wurde ich glücklicher Weise schwanger, jedoch kam es zu Komlikationen. Ich habe starke Schmerzen bekommen und Blutungen. Ich war auch beim FA, der Test war dort auch positiv, jedoch konnte keine Einnistung festgestellt werden, obwohl ich schon in der 6. SSV gewesen sein musste. Nach meiner Ausschabung (06.01.06) wurde ein Myom ca. 2 cm. festgestellt. Erst wollte mein FA nichts unternehmen, da es eventl. von alleine weggeht. Tat es nicht, ich habe wieder starke Schmerzen bekommen. Nochmal ins Krankenhaus und eine Bauchspiegelung (17.01.06) mit Entfernung des Myoms wurde durchgeführt. Da ich Vorbelastet bin (meine Mutter und Tante) habe ich Angst, dass die Myome schneller sein könnten, wie ich wieder schwanger zu werden. Bin ich nicht zu jung für Myome? Ein zweiter FA teilte mir letzte Woche mit das er das Myom noch sieht. Ich mir jedoch keine Sorgen machen soll. Ich sollte jedoch bei der nächsten Empfängnis liegen bleiben damit die Eizelle im hinteren Bereich der Gebärmutter sich einnistet. Da das Myom außerhalb der Gebärmutter und zwischen der Blase liegt. Wie soll ich das verstehen? Ich sollte auf jeden Fall noch einen Zyklus mit dem nächsten Versuch warten. Meine Periode habe ich nach der Bauchspiegelung zwei Wochen später bekommen.Wie soll ich mich verhalten? Noch einen dritten Arzt aufsuchen? Es ist mir sehr wichtig, wie ich mich richtig verhalten soll. Da ich doch noch keine Kinder habe und der Kinderwunsch sehr groß ist.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen. Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 07.02.2006

Hallo,Myome kommen und gehen- meistens wachsen sie bzw. bilden sich auch wieder zurück unter entsprechenden hormonellen Situationen. So kann ein Myom in der Schwangerschaft etwas mitwachsen, muss aber nicht.
Zum einen ist die Lage, zum anderen die Größe des Myoms entscheidend, ob ein Myom störend sein kann- sowohl beim Schwanger werden als auch dann während der Schwangerschaft. Solange es außerhalb der Gebärmutter liegt und klein ist, können Sie normal schwanger werden. Der genaue Platz, wo sich das Ei nach der Verschmelzung mit der Samenzelle und diversen Zellteilungen dann etwa nach 1 Woche in der Gebärmutter einnistet, ist meines Wissens nicht von außen steuerbar(also jetzt um diese Zeit herum zu liegen scheint mir nicht von Nutzen zu sein).
Nach der Ausschabung und der Bauchspiegelung dürfen Sie Körper&Seele auch soviel Ruhe und Zeit gönnen, wie Sie nötig haben, um sich zu erholen. Das kann ein Zyklus sein- wie Ihr Arzt Ihnen vorgeschlagen hat, Sie können auch länger warten. Sich unter Druck setzen und entspannt schwanger werden wollen, geht nicht so gut zusammen; vielleicht verzichten Sie jetzt erstmal auf weitere Untersuchungen, (solange Sie keine Schmerzen oder Blutungen haben) und dann ist später vielleicht gar kein Myom mehr da...
Alles Gute, Barbara

23
Kommentare zu "Kann ich trotz Myomen schwanger werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: