Themenbereich: Babyernährung allgemein

"soll ich zu festen Zeiten zufüttern?"

Anonym

Frage vom 06.02.2006

Hallo!
Ich stille noch meinen 2,5 Monate alten Sohn.Habe aber bereits mit abstillen begonnen.Zur zeit ersetze ich aber nur eine Mahlzeit.Ich habe immer nach bedarf gestillt,jetzt habe ich Angst,das ich ihn mit der Flaschennahrung evt.überfüttere,da er sich immer alle 2-3 Stunden meldet.Mal hat er auch gar keinen Hunger sondern möchte einfach nur ein bischen an die Brust. Kann ich dann hin und wieder mal ein bischen Milch geben oder soll ich mich an die 5 mal 200 ml am Tag halten?Sollte ich dann besser nach festen Zeiten füttern?Dann habe ich aber mit Sicherheit mehr Geschrei,was ich gerne vermeiden möchte.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 07.02.2006

Hallo, sollten Sie eine Pre-Milch füttern, kann diese wie auch MM nach Bedarf gefüttert werden. Sollten Sie jedoch eine 1ser Milch füttern, dann ist die Gefahr des Überfütterns größer, da diese Stärke enthält.
Eine Möglichkeit ist, die Milch dann mit weniger Pulver anzurühren, so dass der Bauch voll ist, er aber pro Mahlzeit weniger Kalorien zu sich nimmt und Sie somit noch eine weiteres Fläschchen anbieten zu können. Wenn Sie pro Flasche einen viertel bis halben Meßlöffel Pulver sparen, können Sie ihm dann entsprechend mehr Flaschen füttern. Die Menge, die auf der Packung angegeben ist, ist eine Durchschnittsmenge und je nach Gedeihen, braucht ein Kind etwas mehr oder kommt mit weniger aus. Wieviel er genau braucht müssen Sie ausprobieren.
Ganze feste Mahlzeiten sind schwierig, denn wenn das Baby gerade schläft, werden Sie es nicht unbedingt wecken, damit es seine Milch isst. Allerdings spielt sich nach einiger Zeit ein ungefährer Rhytmus ein, der aber selten auf die Stunde genau ist.
Wenn er nach der Brust sucht, aber eigentlich gar nicht trinkt, sucht er nur den Körperkontakt und die Kinder wissen, dass wenn sie der Mutter zeigen, dass sie Hunger haben, auf den Arm genommen werden. Sind sie dort und werden angelegt, saugen sie evt.kurz, um dann häufig einzuschlafen oder manchmal bleiben sie dann auch wach oder schlafen nur solange, wie sie auf dem Arm sind und wachen sobald sie weggelegt werden wieder auf. In diesem Fall würde ich gar kein Essen anbieten, sondern das Kind einfach tragen oder mit ihm auf dem Sofa schmusen.

15
Kommentare zu "soll ich zu festen Zeiten zufüttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: