Themenbereich:

"was können wir gegen eine Erkältung tun?"

Anonym

Frage vom 06.02.2006

Liebes Hebammentean,
unser Sohn ist nun 3 Monate alt und hatte bereits eine Erkältung. Mein Mann und ich sind nun beide sehr stark erkältet und befürchten nun das sich der Kleine bei uns anstecken wird, da er auch bei uns im Schlafzimmer schläft. Er hustet auch schon manchmal und gerade wenn er morgens wach wird hört sich seine Nase doch sehr verschnupft an... beim Fiebermessen hat er jedoch immer so um die 37,3 Grad, was wenn ich richtig liege ja noch nicht gefährlich ist! Was können wir tun damit die Erkältung nicht weiter voranschreitet? Große Angst habe ich auch davor, das er keine Luft mehr bekommt wenn die Nase zu ist, da ich gehört habe, dass Babys nicht durch den Mund atmen können, stmmt dies und wenn ja ab welchem Alter können sie es? Ich danke schon jetzt für Ihre Antwort. Ich habe nämlich große Angst das unser Sohn keine luft mehr bekommt da so wie ich hörte eine Erkältung die Wahrscheinlichkeit des plötzlichen Kindstodes erhöht.
Vielen Dank für Ihren Rat.

Antwort vom 07.02.2006

Hallo!Zunächst einmal sollten Sie sich nicht so große Sorgen machen. Ein Baby kann sehr wohl auch durch den Mund atmen und eine Erkältung ist zunächst mal nichts lebensbedrohliches. Sie sollten vermeiden ihn zu viel zu küssen. In den Zimmer wo er schläft, sollten Sie nasse Tücher auf die Heizung legen. Er sollte möglichst warm gehalten werden, was aber nicht heißt, daß die Zimmer hochgeheizt werden, sondern Sie Ihren Sohn in eine Decke wickeln z.Bsp.während des Fütterns. Sie können Ihm Thymiansalbe auf die Brust schmieren und in eine Duftlampe einen Tropfen "Erkältungöl befreiend"(zu bestellen bei www.bahnhof-apotheke.de). Sollte der Husten allerdings stärker werden, so rate ich Ihnen Ihren Sohn bei einem Kinderarzt oder erfahrenen Homöopathen abhören zu lassen. Gute Besserung für Sie alle.
Cl.Osterhus

26
Kommentare zu "was können wir gegen eine Erkältung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: