Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schaden durch zu enge Hose?"

Anonym

Frage vom 12.02.2006

Guten Tag liebes Hebammen Team,

ich bin in der 19 ssw und mein Bauch ist in den letzten Tagen gewachsen. Ich war gestern unterwegs und habe plötzlich gemerkt das meine Hose viel zu eng ist und das ich davon Bauchschmerzen bekommen habe. Es war ein richtig roter abdruck an meinem Bauch. Jetzt mache ich mir große sorgen das meinem Kind etwas passiert ist, weil ich auf einmal auch keine kindesbewegungen mehr spüre. Können sie mir vielleicht bitte weiterhelfen?!
danke schön

Anonym

Antwort vom 12.02.2006

Hallo, eine zu enge Hose macht dem Kind nichts, solange Sie noch atmen konnten und nicht ins Koma gefallen sind... Nein, wirklich, Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen,dass diese enge Hose Ihrem Kind geschadet haben könnte. Es liegt so schön gebettet in der Gebärmutter, hat als Stoßdämpfer außerdem noch Wasser um sich rum, dem passiert von außen her so schnell gar nichts! Sie spüren Kindsbewegungen, wenn Ihr Kind gegen die gebärmutterwand stößt. Noch ist es aber so klein und hat soviel Platz, dass es sich frei bewegen kann, auch ohne für Sie merklich an die Wand zu stoßen. Bis zur ca. 30.SSW braucht sich Ihr Kind noch nicht regelmäßig jeden Tag für Sie spürbar zu bewegen- obwohl das die meisten Kinder bis dahin schon tun. Aber jetzt in der 19.SSW ist es sowieso noch völlig normal, wen Sie Ihr Kind sporadisch fühlen- es darf damit auch mal 1-2 Tage aussetzen. Alles Gute!Barbara

48
Kommentare zu "Schaden durch zu enge Hose?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: