Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"muss ich wieder mit einer Fehlgeburt rechnen?"

Anonym

Frage vom 12.02.2006

Hallo liebes Hebammenteam, ich sollte jetzt in der 8. SSW sein. Hatte im Nov. eine verhaltene FG in der 9. Woche mit anschließender Ausschabung. Das Kind hatte sich von Anfang an schlecht entwickelt, man konnte auch nie den Herzschlag sehen. Dieses Mal war alles ganz anders. Ich habe stärkere Schwangerschaftssymptome wie Brustspannen und seit 2 Wochen mittelstarke Übelkeit und auch sonst ein "besseres" Gefühl. Vor 1 1/2 Wochen war ich beim Frauenarzt, der meinte, es sieht diesesmal auch viel besser aus und er würde sich da keinerlei Sorgen machen. Nun ist mir seit gestern fast nicht mehr übel. Das schwankte vorher auch - mal vormittags, mal nachmittags, aber immer hatte ich bestimmte Gelüste und Abneigungen. Dies ist plötzlicxh stark reduziert. Die Brüste schmerzen allerdings noch. Ich finde mich beinahe schon damit ab, dass es wieder eine FG wird , denn der HCG-Spiegel fällt doch frühestens in der 10. Woche oder? Kann ich noch hoffen? Und wie hoch ist die Wahscheinlichkeit nach 2 FG wieder eine zu erleiden? Kann man da nicht schon mal der Ursache genauer auf den Grund gehen? Vielen Dank für die Antwort und liebe verzweifelte Grüße

Anonym

Antwort vom 12.02.2006

Hallo, da Sie weder Blutungen noch andere Beschwerden haben, sollten Sie probieren weiter "guter Hoffnung" zu bleiben. Übelkeit verschwindet nicht auf einem festen Termin. Das Sie jetzt schon auf Ursachenforschung gehen möchten, halte ich für übereilt. Warten Sie doch bitte in Ruhe und Vertrauen den Verlauf dieser Schwangerschaft ab. Leider kann ich Ihnen natürlich auch nicht garantieren, wie der Verlauf dieser Schwangerschaft sein wird. Zur Zeit sind Sie aber schwanger, haben Brustspannen und "nur" eine Veränderung von unsicheren Schwangerschaftszeichen. Denken Sie doch bitte daran, das vielen Frauen in der Schwangerschaft überhaupt nicht übel ist, und sie trotzdem die Schwangerschaften halten und gesunde Kinder gebären.
Wenn Sie sich zu sehr sorgen, dürfen Sie sich natürlich jederzeit zwischen Ihren Vorsorgeuntersuchungen von Ihrem Arzt beraten lassen. Alles Gute, Ina

20
Kommentare zu "muss ich wieder mit einer Fehlgeburt rechnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: