Themenbereich:

"Impfung gegen Pneumokokken?"

Anonym

Frage vom 13.02.2006

Was ist Ihre persönliche Meinung zur Schutzimpfung gegen Pneumokokken? Bei uns in Sachsen wird z.Zt. viel darüber gesprochen. Sie wird von der Impfkommission empfohlen.
Anbei bemerkt: Meine Tochter wird jetzt 8 Monate alt und wird ab Oktober 2006 die Kinderkrippe besuchen.
Danke im Voraus für die Antwort.

Antwort vom 13.02.2006

Hallo!Ich kann und möchte Ihnen im Rahmen dieses Forums keine persönliche Meinung zum Impfen gegen Pneumokokken geben. Das Impfen ist eine sehr kontrovers geführte Diskussion. Viele Anthroposophen und Homöopathen lehnen das Impfen aus vielerlei Gründen kategorisch ab und die meisten konservativen, schulmedizinischen Ärzte sprechen sich eindeutig für jede von der Impfkommission empfohlene Impfung aus. Letztlich ist es aber Ihre ganz persönliche Entscheidung, ob Sie Ihr KInd impfen lassen. Sie sollten sich von Ihrem Kinderarzt ganz genau und möglichst objektiv über die Risiken und Vorteile dieser Impfung aufklären lassen. Zusätzlich sollten Sie im Netz nach Foren und Seiten suchen in denen dieses Thema diskutiert wird(www.pneumokokken.info).
Sollten Sie sich für eine Impfung entscheiden, ist es sehr wichtig, daß Ihre Tochter keinen(auch noch so kleinen)Infekt hat und vollkommen gesund ist. Alles Gute.
Cl.Osterhus

27
Kommentare zu "Impfung gegen Pneumokokken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: