Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Verdauungsbeschwerden durch Milchwechsel?"

Anonym

Frage vom 13.02.2006

Hallo.

Unser Kleiner Joost war 2 Wochen ganz pflegeleicht,dann hat ihn sein Bruder Matties (2 Jahre) leider mit Schnupfen angesteckt.
Leider zog dieser auch in die Ohren, so das Joost nur geschriehen hat, und auch seine Milch( Alete HA 1 Pre) wieder ausgespuckt hat.
Da der Arzt nicht wußte,ob das ausspucken von dem Schreien oder durch Unverträglichkeit kam,so wie bei Matties,haben wir die Milch auf Aptamil AR umgestellt.
Die Ohrenschmerzen sind weg,jedoch hat Joost jetzt starke Blähungen, und schreit beim Stuhlgang und beim verdauen.
Kann das durch die Neue Milch kommen,oder muß er sich erst dran gewöhnen,oder kann man die Milch wieder zurück umstellen.

MfG
Tina

Anonym

Antwort vom 13.02.2006

Hallo, ob das Spucken von den Ohrenschmerzen oder von einer Unverträglichkeit kam, müssen Sie ausprobieren. Geben Sie ihm wieder die Pre-Milch und warten ab, ob das Spucken wieder kommt. Wenn ja, dann müssen Sie eine Alternative suchen,die er verträgt(ohne Verstopfung und Blähungen) wenn nein, dann liegt keine Unverträglichkeit vor und er kann die Pre weiter bekommen.Ob dann auch die Blähungen/Verdauung besser werden, müssen Sie ausprobieren.

21
Kommentare zu "Verdauungsbeschwerden durch Milchwechsel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: