Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"würde ein Bluttest eine Schwangerschaft anzeigen?"

Anonym

Frage vom 15.02.2006

Hallo!

Ich weiss, meine Frage wurde schon öfters gestellt. Trotzdem möchte ich gern nochmal meinen persönlichen Fall schildern.... bin einfach zu ungeduldig:

Meine Pille habe ich im Juli abgesetzt, danach unregelmässiger Zyklus, teilw. mit ZB. Die letzten 3 Zyklen waren 35/36 Tage.

-Letzte Periode 09.01.06
-Termin FA 25.01./sie sagte, wenn dann ES in 4 Tagen
-lt. ES-Kalender u. ZS war der ES am 30.01.06
-GV 2 + 1 Tag vorher
-ab 30.01. ein paar Tage leichte Blutungen
-seit ES Ziehen in der Brust, starkes Druckgefühl im
Unterbauch, Verdauungsprobleme/ leichte
Verstopfung, Müdigkeit, seit 2 Tagen Rückenschm.
... also eigentlich Anzeichen wie aus dem Lehrbuch...

Ich habe am Sonntag und heute einen Test gemacht, beide negativ. Allerdings immer nachmittags. Bin jetzt bei ZT 37. Würde ein Bluttest beim FA eine Schwangerschaft auf jeden Fall schon anzeigen?, oder soll ich noch warten und einen weiteren Urintest machen? Wenn ich nicht schwanger bin, ist es schade, aber nicht tragisch... dann üben wir weitern....aber diese Ungewissheit...?!?!!

Anonym

Antwort vom 15.02.2006

Hallo, jetzt suchen Sie sich doch einen schönen Tag in nächster Zukunft aus(z.B. Sonntag zum Frühstück?!)und wenn die Blutung nach wie vor nicht eingesetzt hat, Sie sich immernoch "schwanger" fühlen, dann machen Sie mal einen Schwangerschaftstest mit dem ersten Morgenurin! Da haben Sie die besten Chancen, gemütlich zu Hause in Zweisamkeit zu erfahren, ob sie nun schwanger sind oder nicht...Wenn beim Arzt Blut abgenommen wird, muß das auch erst ins Labor geschickt und beurteilt werden, da wären Sie vielleicht nicht schneller schlauer. Alles Gute!Barbara

23
Kommentare zu "würde ein Bluttest eine Schwangerschaft anzeigen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: