Themenbereich: vorzeitige Wehen

"kann es sein, dass ich schwanger bin?"

Anonym

Frage vom 17.02.2006

Hallo, liebes Hebammen-Team, kann es sein, daß ich schwanger bin oder spielt mein Körper nur verrückt. Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus 30 bis 36 Tage, manchmal auch 40 Tage. Am 27.01.2006, 34. Zyklustag, bekam ich meine Regel. Irritiert hat mich, daß ich keine starken Unterleibsschmerzen hatte, die Blutung unregelmäßig - 2 Tage fast normal und 5 Tage nur blutigen Schleim. Seit ca. 3 Wochen habe ich leichtes Ziehen in der Leistengegend, im Lendenbereich, in der Bauchgegend und im unteren Rückenbereich. Desweiteren habe ich Ziehen in den Brüsten, mir ist ab und zu schlecht, Sodbrennen und Darmprobleme. Ich habe zwei Schwangerschaftstests gemacht, die beide ein negatives Ergebnis anzeigten. Meine Frage, kann ich mich auf dieses Testergebnis verlassen? Ich nehme seit ca. 1 Jahr Antidepressiva (Cipramil). Kann dieses Medikament das Testergebnis verfälschen?

Anonym

Antwort vom 17.02.2006

Hallo, ich denke nicht, dass das Antidepressivum einen Schwangerschaftstest verfälscht. Allerdings kann es vorkommen, dass ein Test erst viel später als erwartet positiv ausfällt. Die körperlichen Anzeichen könnten auf eine Schwangerschaft hinweisen. Klären Sie bitte mit Ihrem Frauenarzt/behandelnden Arzt ab, ob Sie im Falle einer Schwangerschaft auf ein anderes Präparat als Cipramil umsteigen sollten. Alles Gute, Barbara

18
Kommentare zu "kann es sein, dass ich schwanger bin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: