Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"woran liegt unregelmäßige Folikelreifung?"

Anonym

Frage vom 17.02.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,

mein Freund und ich sind jetzt im 9. ÜZ. Ich war auch schon bei meiner Frauenärztin und habe mich untersuchen lassen. Mit meinen Hormonen ist auch soweit alles in Ordnung. Allerdings habe ich einen unregelmäßigen Zyklus. Letzten Monat war mein Follikel 2,3 cm groß als ich zum Ultraschall war. Diesen Zyklus allerdings nur 1,3 cm und ist auch kurz danach schon gesprungen (ich war zwei Tage später noch mal da zum Ultraschall). Meine Frauenärztin meinte jetzt, dass bei mir das Follikel nur ab und zu reif wird und ich deshalb auch diese unregelmäßigen Zyklen habe. Im nächsten Zyklus soll ich vom 5. - 9. Zyklustag 2 halbe Tabletten pro Tag Clomhexal nehmen. Woran liegt es, dass nur ab und zu ein Follikel reift und was bewirkt das Clomhexal? Besteht dadurch eine höhere/bessere Chance schwanger zu werden?
Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus!!!
Jenny

Antwort vom 17.02.2006

Die unregelm. Zyklen und auch die unregelm. Follikelreifung liegen vermutlich an Hormonschwankungen. Das Mittel, das Ihre FÄ Ihnen verschrieben hat, soll das ausgleichen, wie Sie auch dem Beipackzettel entnehmen können (Zusammensetzung, Wirkungsweise etc.). Wenn die gewünschte Wirkung eintritt, nämlich, dass jeden Z. ein Follikel reift, dann erhöhen sich dadurch die Chancen auf Schwangerschaft tatsächlich. Alles Gute für Sie!

24
Kommentare zu "woran liegt unregelmäßige Folikelreifung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: