Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was passiert mit einer unbefruchteten Eizelle?"

Anonym

Frage vom 20.02.2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte meine letzte Periode am 16. 1. (Mein Zyklus ist relativ regelmäßig ca. 30/31 Tage). Am 01.2 hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr. Periode fiel aus. Frauenarzt stellte anhand Ultraschall nach 7 Tagen Periodenausfall eine ungefruchtete Eizelle in der Gebärmutter fest. Er meinte die löst sich auf. Ich hatte die ganze Zeit ein Ziehen im Unterleib und ab und zu Brustschmerzen.
Meine Frage an Sie: Kann es Probleme geben, wenn jetzt eine neue Eizelle befruchtet werden würde, da mein Zyklus durcheinander ist ? Bei Aborten empfiehlt man ja drei Monate keinen unverhüteten sex zu haben. Was passiert mit der alten Eizelle.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre Hilfe und verbleibe mit netten Grüßen

Anonym

Antwort vom 20.02.2006

Hallo! Die Eizelle geht entweder mit der nächsten "Periodenblutung" ab, oder kann auch vom Körper resorbiert werden. Sollten Sie nun schnell schwanger werden, müssen Sie sich überhaupt keine Sorgen machen. Wenn eine Schwangerschaft schnell wieder eintritt, ist es ein Zeichen, das ihr Körper dafür bereit ist. Seien Sie aber nicht enttäuscht, wenn es einige Zyklen dauert. Es kann auch eine Zeit dauern, bis Sie wieder einen Eisprung haben. Alles Gute, Ina

26
Kommentare zu "was passiert mit einer unbefruchteten Eizelle?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: