Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie lässt sich die fruchtbare Zeit bestimmen?"

Anonym

Frage vom 24.02.2006

Liebes Hebammenteam!Ich bin 25 J.,habe am 3.1.06 die letzte Pille genommen,habe die Packung zu Ende genommen.Hatte dann Periode.Danach hat sich der Zyklus verk√ľrzt auf 25 anstatt 28 Tage,am 29.1. n√§chste Periode. Ich habe den Fruchtbarkeitskalender auf ihrer Seite benutzt.Wir haben flei√üig ge√ľbt. Nach dem Kalender h√§tte ich gestern, 23.2. meine Regel bekommen sollen.Habe seit einer Woche Ziehen im Unterleib als w√ľrde ich gleich Regel bekommen und meine Brust schmerzt. Schwanger?Heute hatte ich etwa wei√üliches Sekret.Kann ich mich √ľberhaupt nach dem Kalender richten?In den Fruchtbarkeitskalender habe ich Zyklusl√§nge 25T. eingegeben oder soll man durchschnittl. L√§nge angeben? Sind Ouvulationtests mit Urinprobe besser zur Fruchtbarkeitsbestimmung? Einen sch√∂nen Gru√ü.

Anonym

Antwort vom 24.02.2006

Hallo, es k√∂nnte sein, dass Sie schon schwanger sind. Es kann aber auch sein, dass Sie jetzt nach dem Absetzen der Pille und zudem mit Kinderwunsch Ihren Zyklus besonders intensiv wahrnehmen. Wraten Sie doch noch ein paar Tage ab, wenn sich keine Periode einstellt, w√§chst die Wahrscheinlichkeit...Beim Fruchtbarkeitskalender wird von einem regelm√§√üigen Zyklus ausgegangen, und in Ihrem Fall hatten Sie seit der Pille nur einen Zyklus- vielleicht war der gleich schon so wie die folgenden sein werden mit 25Tagen, vielleicht wird sich auch noch ein anderer Rhythmus einpendeln. Ein Ovulationstestger√§t kann individuell bei jedem Zyklus wieder aufs Neue angeben, wann die fruchtbare Phase ist. Es ist eine etwas teurere Variante, die sicherlich n√ľtzlich sein kann. Im Fragenarchiv k√∂nnen Sie auch √ľber die Temperaturmethode nachlesen, damit kann man anhand der eigenen K√∂rpertemperatur nach mehreren Zyklen ablesen, wann im Regelfall der Eisprung stattfindet. Alles Gute!Barbara

28
Kommentare zu "wie lässt sich die fruchtbare Zeit bestimmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: