Themenbereich: Schlafen

"Wie kann ich den Tagesablauf gestalten?"

Anonym

Frage vom 24.02.2006

Hallo, mein Sohn (14 Wochen) hat eigentlich von Anfang an während der Nacht gut (18:30 - 5:30; 1x wach) geschlafen. Nur jetzt wird er immer unruhiger und öfter wach. Zuerst wurde er gegen 2:00 und um 4:30 wach, mittlerweile ist er um 23:00 das erste Mal, um 1:30 das zweite Mal und um 5:00 das dritte Mal wach.Er trinkt oder nukelt dann für 15 Minuten an meiner Brust, wird in sein Bettchen gelegt und schläft dann sofort wieder weiter. Manchmal ist er auch, wenn ich ihn in sein Bett lege, noch wach, plappert ein bißchen und schläft dann von selbst wieder ein. Um ca. 6:00 wird er wieder wach. Ich nehme ihn dann in mein Bett und stille ihn wieder. So kann ich weiterschlafen und manchmal schläft er auch wieder ein bis ca. 6:45. Dann macht er in die Hose und wir gehen wickeln. Wir machen ganze Nacht kein Licht an. Der Schlaf am Tag ist allerdings sehr unregelmäßig und ich weiss auch nicht, wie ich ihn wirklich gestalten soll. Wenn wir dann um ca. 7:00 aufstehen (wach sind wir schon länger), dann ist er spätestens um 8:15 wieder quengelig und will sein Frühstück. Ich stille ihn dann und er schläft bei mir an der Brust ein. Manchmal schläft er da 1/2 -3/4 Stunde oder er bleibt wach und geht um 9:15 schlafen (wieder nur so kurz). Um 11:30 wird er dann wieder quengelig. Da er allerdings beim Spazierenfahren im Kinderwagen schläft, versuche ich ihn bis ca. 13:00 wach zu halten, denn da starte ich. Vorher versuche ich noch zu essen, was mit einem quengeligen Baby nicht sehr einfach ist. Wir sind dann bis ca. 15:00 - 15:30 unterwegs und er schläft ganz brav, manchmal auch noch zu Hause weiter. Um spätestens 17:00 wird er wieder müde und um 17:30 müssen wir in die Badewanne (dort ist er das munterste Kind). Anschließend kann es gar nicht schnell genug gehen, dass er seine Abendmahlzeit bekommt und schlafen kann. Er schläft dann um ca. 18:30 ein. Ich hätte gerne, dass unser Tagesablauf besser eingeteilt ist, nur weiss ich nicht wie. Ich würde ihn gerne (in Hinblick auf den Sommer) später ins Bett bzw. in die Badewanne bringen und später aufstehen. Ich weiss auch nicht, ob ich ihn nicht am Morgen zu viel trinken lasse, er hatte bis jetzt immer über den ganzen Tag verteilt mit 6 Mahlzeiten genug. Die Abstände in der Nacht und am Morgen/Vormittag sind mir zu kurz, sonst bekommt er normal noch um 11:30 und um 16:00 die Brust. Er wird ausschließlich gestillt, nimmt aber gut zu. Er erkundet zur Zeit alle seine Spielsachen mit seinem Mund (auch wenn er ausgeschlafen ist), hat aber, wenn er unruhig wird, ständig die Faust im Mund. Wie kann ich den gesamten Tagesablauf gestalten, dass er nicht so quengelig sein muss, er tut mir unheimlich leid, wenn er z.B. um 17:00 sehr müde ist (er würde dann auch höchstens 1/2 Stunde schlafen und diese Zeit dann in der Nacht weniger)und ich ihn hinhalte, weil Baden um 17:30 sowieso schon sehr früh ist und er trotzdem in der Nacht gut schläft? Danke!

Antwort vom 24.02.2006

Hallo!Mit 3-4 Monaten haben die Babys noch einmal einen großen Wachstumsschub, das kann Sie sehr unruhig und unausglichen machen.Sie haben dann oft einen erhöhten Nahrungsbedarf, so daß Sie schauen sollten, ob Sie selber ausreichend und regelmäßig essen und trinken.
Es ist mit knapp 4 Monaten viel zu früh, um am Schlafrhythmus Einfluß zu nehmen. Lassen Sie ihn dann schlafen, wenn er müde ist. Die Nahrungsaufnahme erfolgt nach Bedarf. Die Säuglinge verteilen ihre Mahlzeiten auf 24 Stunden.
Es hat ja auch vorher gut geklappt und jetzt hat sich sein Rhythmus geändert(aus vielerlei Gründen,wie Zahnen, Impfen, Wachsen etc,etc.).Kinder sind immer in Bewegung. Es wird also auch wieder anders werden, aber durch diese Phase müssen Sie wohl durch. So wie ich Sie allerdings verstanden habe, wird er nachmittags überhaupt nicht gestillt und erst abends nach dem Bad. Versuchen Sie möglichst ihn ca.alle 3 Stunden trinken zu lassen und nicht von 13Uhr bis 18 Uhr gar nicht, denn dann wird er sich seine Nahrung nachts holen.Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "Wie kann ich den Tagesablauf gestalten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: