Themenbereich: Geburt allgemein

"was kann ich tun, damit das Kind kommt?"

Anonym

Frage vom 26.02.2006

hallo,
ich habe folgende Frage, ich habe eine ziemlich unschöne Schwangerschaft (fast) hinter mir, bis zur 20. SSW war mir nur schlecht, danach begannen vorzeitige Wehen, die ich mit unmassen Magnesium bekämpfen sollte, wovon ich Durchfall bekam. Seit der 24. SSW habe ich dann Partusisten bis gegen Ende der 36. SSW genommen und habe nur auf dem Sofa sitzen dürfen.
Nun habe ich auf ein baldiges Ende der Schwangerschaft gehofft, aber seit 3 Wochen habe ich nun fast garkeine Wehen mehr. Mein Muttermund ist seit der 24. SSW sehr weich mediosakral, 1 Finger einlegbar, aber innen noch zu. Morgen müsste ich zur Frauenärztin, überlege aber, den Termin ausfallen zu lassen, weil ich mit den Nerven echt so am Ende bin, das ich einen erneuten unveränderten Befund einfach nicht mehr hören möchte.
Ich trinke unmengen an Eisenkrauttee, habe Pulsatilla und Caulophyllum C 200 tgl. im Wechsel ausprobiert, auch das anpumpen von Milch mit eine guten elektr. Pumpe, aber es tut sich einfach nichts. Was kann ich noch machen und endlich erlöst zu werden.
Es ist übrigens meine 3. Schwangerschaft und die beiden ersten kamen recht schnell ( Gesamtzeit von der ersten Wehe ca. 5 Stunden ) . Mein zweiter Sohn kam genau am Termin, mit deutlichen Übertragungszeichen und auch bei ihm bin ich wie diesesmal wegen eines vorzeitigen Eisprungs schwanger geworden, also der Termin stimmte nicht.
ich bin jetzt éigentlich 38+4, nach meiner Rechnung.
Wie lange muss man eigentlich über den Termin gehen, bis eingeleitet wird ??
PS Vorschläge in Richtung heißes BAd Spaziergang und kuscheln sind schon ausprobiert ohne Erfolg.

Anonym

Antwort vom 27.02.2006

Hallo, Sie können auch zur Kontrolle gehen, nur Blutdruck, Gewicht,Urin und Herztöne kontrollieren lassen, aber auf die vaginale Untersuchung verzichten! Das ist sowieso nicht jedes Mal notwendig! Außerdem sind Sie in dieser Schwangerschaft sicherlich schon unzählige Male untersucht worden. Und wenn die Ärztin aber den Scheiden-pH-Wert wissen will(um eine vaginale Infektion auszuschließen), kann Sie Ihnen den Teststreifen mit auf Toilette geben, den können Sie auch selber abnehmen. Da Sie schon alles Erdenkliche tun, um irgendwie Wehen zu stimulieren, rate ich Ihnen das Gegenteil: machen Sie mal noch eine Woche Pause; machen Sie nur, worauf Sie noch Lust haben, das Kind bleibt nicht drin, es wird irgendwann schon kommen, aber vielleicht tatsächlich erst nach dem Termin. Stellen Sie sich darauf ein, dass es später kommt. Gehen Sie trotzdem zu den Kontrollen, dann haben Sie auch von med. Seite das oke(wenn Sie wollen, brauchen Sie sich bis zur Geburt überhaupt nicht mehr vaginal untersuchen zu lassen), ... Es wird später kommen, akzeptieren Sie das. Und sollte es doch schon früher losgehen, freuen Sie sich umso mehr. Halten Sie Kontakt zu Ihrem Kind, sprechen Sie mit ihm, so fühlen Sie auch, dass es ihm noch gut geht und keine Eile besteht. Alles Gute!Barbara

24
Kommentare zu "was kann ich tun, damit das Kind kommt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: