Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kann es sein, dass ich zuviel Wasser einlagere?"

Anonym

Frage vom 01.03.2006

Liebes Hebammenteam, ich habe eine Frage die mir sehr am Herzen liegt. Ich bin momentan in der 24.SSW u. habe bisher ca.3,8 kg zugenommen. Das ist ja nich unbedingt viel, sorgen macht mir aber, dass das Gewicht sprunghaft ansteigt. Manches mal bis zu 1,5 kg innerhalb von 3 Tagen. Meistens sind es dann am nächsten Tag/ übernächsten Tag wieder ca. 400-700 g weniger.Kann es sein, dass ich zuviel Wasser einlagere (merke aber nichts davon, da weder die Beine noch die Arme geschwollen sind). Kann es sich um eine beginnende Gestose handeln? Muss ich mir Sorgen machen, oder ist nur die gesamte Gewichtszunahme zu bewerten?
Vielen Dank für Ihre Antwort, und weiter so...

Anonym

Antwort vom 01.03.2006

Hallo, ich halte es für völlig normal, dass die Kilos, die Sie zunehmen, nicht linear jeden Tag so-und-soviel Gramm sind, sondern Sie mal mehr mal weniger zunehmen. Wenn Sie beängstigende Wassereinlagerungen hätten, würden Sie diese nicht nur bemerken sondern auch darunter leiden(z.B.einschlafen der geschwollenen Arme/Finger/Beine). Wiegen Sie sich nur noch 2wöchentlich, das reicht aus, oder überlassen Sie das Wiegen ganz der Hebamme/der Sprechstundenhilfe beim Arzt. Dann brauchen Sie sich nicht konstant Sorgen über Ihre Gewichtszunahme zu machen. Wenn Sie noch keine Hebamme haben, die Sie begleitet, dann suchen Sie sich doch eine, die auch Vorsorgen/Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden anbietet(auf der babyclub.de-site gibt es eine Hebammensuchmaschine).Manchmal hilft es ungemein, wenn man Sorgen, die einen nicht mehr loslassen und ständig beschäftigen, einfach mit jemand anderem bespricht.Alles Gute!Barbara

16
Kommentare zu "Kann es sein, dass ich zuviel Wasser einlagere?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: