Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ausfluss durch Einnistung?"

Anonym

Frage vom 02.03.2006

Liebes Hebammenteam,
ich hatte meine Regel am 13.02. bekommen, mein Zyklus beträgt normalerweise 26 Tage. Laut Temperaturmethode hatte ich am 11. Zyklustag meinen Eisprung. Seit dem 16 ZT habe ich sehr starken Ausfluss, was ich vorher nicht hatte, eher sehr sehr wenig. Der Ausfluss (milchig klumpig) riecht nicht oder bereitet sonst irgend welche Schwierigkeiten.
Kann dieser Ausfluss mit einer eventuellen Einnistung verbunden sein? Oder könnte dieses auf eine Erkrankung oder hormonelle Störung hindeuten (ich hatte im November 2005 6 SSW eine FG ungeklärter Ursache).
Vielen Dank für die Mühe und liebe Grüße

Antwort vom 02.03.2006

Ein geruchloser Ausfluss ist kein besorgniserregendes Zeichen. Er kann einfach mit verstärkter Schleimbildung (z.B. nach Geschlechtsverkehr) zusammen hängen. Ob eine Einnistung stattgefunden hat, können Sie am besten mit einem Schwangerschaftstest feststellen, wenn die nächste Regel 3-4 Tage überfällig ist. Alles Gute!

31
Kommentare zu "Ausfluss durch Einnistung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: