Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"zu wenig Zeit zwischen Eispruung und Periode?"

Anonym

Frage vom 03.03.2006

Hallo, mein Mann und ich versuchen seit Ende Nov. 05 ein 2. Baby zu bekommen. Das erste klappte gleich im 1. Zyklus nach Absetzen der Pille. Nun beobachte ich seit 2. Zyklen, dass nach meinem Eisprung (Beobachtung Zervixschleim und spüren durch Mittelschmerz) nur etwa 8 - 9 Tage liegen bis meine Periode beginnt. Was könnte die Ursache sein? Ich habe schon in einigen Foren gelesen, dass dies den Kinderwunsch beeinträchtigen kann? Was kann ich dagegen tun? Habe gelesen dass Mönchspfeffer helfen soll den weibl. Zyklus zu regulieren? Kann ich dies auch ohne Rücksprache mit meiner Frauenärztin einnehmen?
Vielen Dank für Ihre Mühe und Antwort. Gruß

Anonym

Antwort vom 03.03.2006

Hallo! Da Sie schon ein Baby (recht schnell) bekommen haben, würde ich es erst mal ganz gelassen sehen. 2 Zyklen beobachten und "üben" ist, wie Sie sicher wissen, noch eine ganz kurze Zeit-. Eine zweite, kürzere Zyklushälfte ist nicht so ganz ungewöhnlich. Lassen Sie sich wenigstens ein halbes Jahr Zeit. Sollte es dann noch nicht "geklappt" haben, können Sie sich mit Ihren Messungen und Beobachtungen an Ihren Arzt wenden. Mönchspfeffer wirkt gut auf die 2. Zyklushälfte. Da Sie aber schon ein Kind ohne Probleme bekommen haben, finde ich die Einnahme noch nicht angebracht. Haben Sie noch etwas Geduld und probieren Sie Vertrauen in Ihren Körper zu bewahren. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "zu wenig Zeit zwischen Eispruung und Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: