Themenbereich: Schlafen

"Ist der Schnuller eine Lösung?"

Anonym

Frage vom 06.03.2006

Unser Sohn ist jetzt 6 Wochen. Er ist manchmal sehr unruhig. Wenn ich ihn nach dem stillen hinlege, kann er nicht einschlafen. Blähungen hat er keine. Wir haben es jetzt mit dem Schnuller versucht. Aber den verliert er dauernd und wir müssen wieder hin. Ich habe das Gefühl, dadurch wird er noch unruhiger. Wie kann ich ihn an den Schnuller gewöhnen oder ist der Schnuller keine Lösung?

Anonym

Antwort vom 06.03.2006

Hallo, manche Kinder beruhigen sich am Schnuller sehr gut und mögen ihn gerne, andere Kinder kommen nie mit einem Schnuller klar und für diese Kinder muß eine andere Lösung gefunden werden. Den wenigsten Kindern läßt sich der Schnuller angewöhnen- entweder mögen sie ihn oder nicht.
Wenn Kinder nach dem Stillen unruhig sind , vor allem, wenn sie an der Brust eingeschlafen sind und kurz nach dem Hinlegen wieder wach werden, wollen sie Körperkontakt und möchten gerne getragen werden. Oft hilft es, die Kinder länger auf dem Arm zu halten und nicht so schnell abzulegen. Es kann aber auch sehr hilfreich sein, die Kinder in ein Tragetuch zu legen/setzen, denn dann haben sie Körperkontakt und die Mutter kann trotzdem die anfallende Arbeit erledigen. In vielen Orten gibt es mittlerweile Tragetuchkurse, wo ausgebildete Frauen das Binden zeigen und mit den Teilnehmerinnen üben. Auch ein Glückskäfer ist eine geeignete Tragehilfe für Kinder bis ca 9 Monate. Das Tragetuch habe ich bei Wanderungen noch mit 3 Jahren bei meinen Kindern verwendet.

24
Kommentare zu "Ist der Schnuller eine Lösung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: