Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"könnte ich eine Einnistungsblutung gehabt haben?"

Anonym

Frage vom 06.03.2006

Hallo,

es kann natürlich sein, das meine Frage irgendwo schon einmal beantwortet wurde, konnte allerdings nichts direktes finden. Also versuche ich mein Glück:

Nach 4 langen Jahren des Versuchens, bin ich jetzt in Behandlung bei meinem Frauenarzt. Am 27. Febr. bekam ich von ihm eine Spritze, die den Eisprung auslösen sollte. Ab Dienstag Abend und auch die darauf folgenden Tage hatten wir sehr regelmäßig GV.

Gestern Abend hatte ich eine sehr leichte Blutung. Diese war allerdings so schwach, das sich noch nicht einmal eine Binde geschweige denn ein Tampon rentiert hätte.

Jetzt habe ich hier und da etwas über die Einnistungsblutung gelesen. Könnte dies in dem Fall so sein?

Mein nächster Termin bei meinem Arzt ist nächste Woche Dienstag. Ich hoffe, dann einen positiven Bescheid zu bekommen.

Nur diese Ungewissheit, was es mit dieser Blutung auf sich hat, bringt mich fast um.

Viele liebe Grüße
und bereits im Voraus Tausend mal Danke schön

Eure Ina

Anonym

Antwort vom 06.03.2006

Hallo! Es kann sich tatsächlich um die so genannte Nidationsblutung gehandelt haben. Leider kann man dadurch noch nicht den weiteren Verlauf absehen. Ihnen bleibt leider nichts anderes übrig, als in Ruhe und Geduld abzuwarten. Essen und trinken Sie gesund und ausgewogen und schicken Sie "schöne Gedanken" Richtung Bauch. Vielleicht möchte sich dort jemand wohl fühlen? Ich wünsche Ihnen, das es geklappt hat. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

19
Kommentare zu "könnte ich eine Einnistungsblutung gehabt haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: