Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann es sein, dass ich schwanger bin?"

Anonym

Frage vom 07.03.2006

Hallo, Mein Mann und ich versuchen seit einem halben Jahr schwanger zu werden. Ich habe meine letzte Periode am 24.01.06 gehabt bin also 2 Wochen ueberfaellig. Ich habe seit einigen Wochen extrem starken Ausfluss ( riecht nicht ), meine Brustwarzen fuehlen sich an, als ob ich einen richtig heftigen Sonnenbrand habe und sind unheimlich empfindlich. Ich habe solche Beschwerden allerdings noch nie vor meiner Periode gehabt. Also kann es damit nicht zusammenhaengen. Ich habe in den letzten 10 Tagen 3 Tests gemacht, die alle negativ waren.Ich war gestern bei meinem FA um vielleicht ein anderes Ergebnis zu bekommen - aber auch der Urintest war negativ. Meine Perioden waren bisher immer puenktlich ( 27 - 28 Tage ) . Kann es sein, dass ich schwanger bin und der HCG Wert einfach noch zu niedrig ist , oder kann es andere Ursachen geben ? ( Stress habe ich zue Zeit keinen ) Danke im voraus

Anonym

Antwort vom 07.03.2006

Hallo, da diese Symptome für Sie nicht in Ihr bisheriges Befinden passen, Sie zudem überfällig sind, stehen die Chancen trotz der negativen Tests gut, dass Sie evtl. doch schwanger sind! HCG wird bei unterschiedlichen Frauen in sehr unterschiedlichen Mengen produziert- und bei manchen ist es anfangs so wenig, dass Tests lange negativ bleiben obwohl sich eine völlig normale Schwangerschaft entwickelt. Vielleicht ist das bei Ihnen auch der Fall...
Oder Sie hatten in diesem letzten Zyklus einen ungewöhnlich späten Eisprung, dass die Schwangerschaft erst später entstanden ist als erwartet- dann kann der Test noch gar nicht positiv ausfallen.
Warten Sie nochmal 1-2 Wochen, insgeheim vielleicht schon guter Hoffnung; wenn dann immer noch keine Periode eingesetzt hat, können Sie nochmal einen Test wiederholen. Alles Gute!Barbara

19
Kommentare zu "Kann es sein, dass ich schwanger bin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: