Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"bewegt sich mein Kind zu wenig?"

Anonym

Frage vom 08.03.2006

Liebes Hebammenteam,

ich bin nun in der 26.SSW und spüre seit der 21.SSW leichte Kindsbewegungen. Ich habe eine VW-Plazenta, daher habe ich mir keine Sorgen gemacht wenn es nur leichte Stupser waren. Doch mittlerweile ist das Kleine ja schon 30cm groß und die Bewegungen sind sehr zart. Ich habe viel Ruhe momentan, also gehen die Bewegungen nicht unter. Ich spüre es nur wenn ich auf dem Rücken liege (schadet das eigentlich wg. der Plazenta? die liegt ja dann quasi auf dem Kind).

Lt. US ist die Versorgung gut und das Kind normal gewachsen, trotzdem kann ich mich nicht mit einem ruhigen Gemüt zufrieden geben. Andere Schwangere berichten von Beulen am Bauch und regelrechten Turnübungen - das habe ich alles nicht. :-/

Anonym

Antwort vom 08.03.2006

Hallo, Kinder verhalten sich schon im Bauch sehr unterschiedlich, genauso, wie sie später alle verschieden sind! Sicherlich spielt bei Ihnen die Lage der Plazenta eine große Rolle, dass Sie die Kindsbewegungen nur so zart spüren. Ich gehe davon aus, dass es Ihr erstes Kind ist, dann haben Sie zudem sicherlich auch noch sehr kräftige Bauchmuskeln, die deutlicheres Fühlen auch erschweren(ist beim 2./3./4...Kind nicht mehr der Fall)In der 26.SSW erwarte ich auch noch keine regelrechten Turnübungen, auch wenn manche Frauen das schon fühlen.Kurzum: es gibt diverse Gründe, die einem das Fühlen erschweren; außerdem gibt es ruhigere und lebhaftere Kinder. Vielleicht gehört Ihres eher zu den ruhigeren im Bauch(was noch nichts aussagt über danach!)Sie dürfen auf dem Rücken liegen, solange Sie sich dabei wohl fühlen. Wenn Ihnen schlecht oder schwindlig wird, drehen Sie sich(auch im Schlaf) automatisch auf die Seite/in eine andere Position. Die Plazenta haftet an der Gebärmutterwand; die Fruchtblase, in der Ihr Kind schwimmt, ist mit Wasser aufgefüllt. So erfährt das Kind keinen Druck/keine Belastung durch die Plazenta, auch wenn Sie auf dem Rücken liegen.
Je mehr das Kind noch wächst, desto deutlicher werden auch seine Bewegungen!Alles Gute!Barbara

22
Kommentare zu "bewegt sich mein Kind zu wenig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: