Themenbereich: Gesundheit

"Gefahr durch verdorbene Milch?"

Anonym

Frage vom 10.03.2006

Ich habe einen Schluck verdorbene Milch getrunken und bin nun unsicher, ob eine solch geringe Menge bereits für eine Toxoplasmose oder eine andere für den Fötus schädliche Infektion sorgen kann.

Antwort vom 11.03.2006

Hallo, in verdorbener Milch sind keine Toxoplasmoseerreger, sondern normale Milchsäurebakterien. Sie können ja auch gefahrlos Dickmilch, Joghurt usw. essen, die im Prinzip auch aus "verdorbener Milch" bestehen. Eine Infektion des Kindes erfolgt dadurch nicht.
Alles Gute, Monika

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

36
Kommentare zu "Gefahr durch verdorbene Milch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: