Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"muss eventuell eine erneute Ausschabung gemacht werden?"

Anonym

Frage vom 10.03.2006

Hallo
Ich hatte im Dez . eine Fehlgeburt in der 8 SSW jetzt war ich Montag beim arzt der stellte durch bluttest eine schwangerschaft in der ca 3 woche fest ...Jetzt sollte ich bis Montag warten und wenn keine Blutung auftritt Montag morgen vorbei kommen ...
Jetzt habe ich seit gestern abend immer mal wieder ziehen als würd ich meine regel bekommen und 2 mal nach dem pipi machen beim ab putzen als ob es drin minimal bluten würd ...
Jetzt habe ich angst das es wieder ein abgang wird und wollte noch wissen ob ich dann wieder zu einer ausschabung muß habe öffters gelesen das es auch frauen gibt die danach nicht ausgeschabt werden....
LG Daniela

Antwort vom 11.03.2006

Im Moment klingt alles noch ganz normal, die Symptome, die Sie schildern, können alle in der Früh-Schw. auftreten. Ob nach einer FG eine Ausschabung notwendig ist oder nicht, hängt davon ab, ob die Schwangerschaft komplett den Körper verlassen hat oder ob es sein kann, dass noch kleine Anteile Fruchtblase oder Mutterkuchen in der Gebärmutter verblieben sind. Sollte das der Fall sein (od. auch nur der Verdacht darauf bestehen), muss eine Ausschabung erfolgen, damit es nicht zu Entzündungen der Gebärmutter kommen kann. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass diesmal alles gut geht!

24
Kommentare zu "muss eventuell eine erneute Ausschabung gemacht werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: