Themenbereich: Nachsorge

"Kann durch Rückbildungsgymnastik die Kaiserschnittnarbe wieder aufgehen?"

Anonym

Frage vom 11.03.2006

Hallo. Ich habe am 12.01.06 per Kaiserschnitt entbunden. Jetzt nach 8 Wochen bin ich zur Rückbildungsgymnastik gewesen und habe jetzt ein Tag danach Blutungen bekommen. Die Blutungen sehen ziemlich hell aus. Könnte auch die Narbe innerlich wieder aufgegangen sein?
Das war jetzt meine zweite Geburt per Kaiserschnitt. Bei der ersten Geburt wurde ein Längsschnitt der Gebärmutter gemacht. (weil das Kind sehr klein war).
Jetzt hatte ich auch ziemlich viel Verwachsungen der Narben die die Ärzte gleich mit entfernt haben.
Danke Gruß Tina

Antwort vom 11.03.2006

Hallo!Durch die Rückbildungsgymnastik wird die Gebärmutter, die ein Muskel ist,angeregt sich zusammenzuziehen. Es kann vorkommen, daß sich letzte Eihaut-bzw.Schleimhautreste an denen sich Blutklumpen gebildet haben lösen und abbluten. Solange sie keine Schmerzen oder andere Beschwerden haben, brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn wenn die Blutung aus der Narbe kommen würde, so hätten Sie Schmerzen. Sie sollte auf jeden Fall die Gymnastik weiter machen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Kann durch Rückbildungsgymnastik die Kaiserschnittnarbe wieder aufgehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: