Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wie wirkt der Rizinuscocktail?"

Anonym

Frage vom 17.03.2006

Guten Tag, ich bin zum 4.mal schwanger und hatte bei meinen bisherigen Geburten sehr schwache bis gar keine Wehen. Da ich nun öfters hier in den ganzen Fragen und Antworten stöbere möchte ich gern wissen aus was besteht ein Wehen- bzw. Rizinuscocktail und wie wirkt sich so was auf den Körper aus?
Vielen Dank im Voraus!
A.

Anonym

Antwort vom 20.03.2006

Hallo, der Wehencocktail soll Wehen machen und zwar mit Hilfe kräftiger Darmaktivität. Da die Gedärme durch die immer größer gewordene Gebärmutter auf die Seite und nach hinten/oben verschoben sind, nun aber eng um die Gebärmutter herum liegen, aktiviert eine ordentliche Darmaktivität auch die Muskeln der Gebärmutter: Wehen entstehen. Je nachdem wie bereit und wehenfreudig eine Gebärmutter (und natürlich auch Mutter und Kind) schon ist, wie weit sich auch schon am Gebärmutterhals etwas getan hat(verkürzt, weicher geworden, etwas nach vorne gekommen), kann dieser Wehencocktail der Auslöser für die Wehen sein, die zur Geburt führen. Es gibt kleine Varianten, aber grundsätzlich enthält er ~ 2 EL Rizinusöl in 300-500ml Saft,z.B. Aprikosensaft; evtl.noch 2 Tropfen Eisenkraut(100%ätherisches Öl) und wenn man will, einen Schuß Cognac. Das Ganze gut mischen und trinken (mit einer Toilette in Reichweite). Dieser Trank hat eine stark abführende Wirkung. Er sollte auf keinen Fall ohne fachkundigen Rat und Begleitung einer Hebamme eingenommen werden, da er manchmal gar nicht indiziert ist, manchmal in Dosierung und Zusammensetzung abgewandelt werden muss. Bei Überdosierung, falscher Anwendung oder Zusammensetzung können Komplikationen auftreten.
Alles Gute,Barbara

33
Kommentare zu "Wie wirkt der Rizinuscocktail?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: