Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Nachtrag zur Frage nach Testergebnis während der Kortisoneinnahme"

Anonym

Frage vom 20.03.2006

Hallo, ich habe ihnen schon einmal geschrieben und ich glaube das ich mich etwas undeutlich ausgedrückt habe. Meine Tage hätte ich am 27. Februar bekommen müssen, jedoch kam sie nicht. Also habe ich mehrere Tests gemacht, die alle nach längerer zeit positiv wurden, also nicht in der vorgeschriebenen zeit. Das wundert mich doch sehr. Da ich schon öfter Tests gemacht habe und diese auch nach Ablauf der zeit noch negativ waren. Und ich habe die typischen Anzeichen. Mir ist dauernt schlecht, ich habe Kreislaufprobleme und meine Brust tut mir weh und das schlimmste ist eigentlich das ich ständig müde bin. Ich hatte erst gedacht, das dass von den Medikamenten, also von dem Kortison kommt. Es fing jedoch an, als ich das kortison noch genommen habe. Und ich hatte wärend der ganzen Zeit keine Probleme mit diesem Medikament. Jetzt hatte ich zwar Blutungen aber sehr schwach und dazu nur zwei Tage, obwohl ich normalerweise meine Periode immer so 5 Tage habe. Mein Zyklus ist sonst immer 37 Tage und diesmal wäre es sonst 56 Tage gewesen.

Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr Dankbar.
Vielen Dank

Antwort vom 20.03.2006

Da durch Medikamenteneinnahme und auch durch Krankheit der Zyklus sich verändern kann (meist vorübergehend), ist es nicht unbedingt Anlass zur Sorge, dass die Periode ausgeblieben ist. Wie die Ergebnisse Ihrer Schw-Tests zu interpretieren sind, kann ich aus der Ferne leider nicht sagen. Am besten vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrer FÄ, die kann dann mittels US mal nachschauen, ob sich denn in der Gebärmutter eine Schwangerschaft befindet oder nicht. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Nachtrag zur Frage nach Testergebnis während der Kortisoneinnahme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: