Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaft oder Infekt?"

Anonym

Frage vom 21.03.2006

Hallo! Ich bin 30 und seit einem halben Jahr probieren wir (Nach 15 Jahren Pille) unser Kind zu bekommen. Nun meine Frage: Meine letzte Regel hat am 1.3. begonnen, der Eisprung war am.15.3. Seit gestern ist mir nun speiübel und schwindlig, außerdem bin ich ziemlich müde.Habe in Schwangerschaftskalender gelesen, dass gestern die Einnistung hätte statt finden können. Einen riechenden Ausfluß bemerke ich auch, er riecht zwar, ist aber duchsichtig. Ansonsten habe ich keinerlei Beschwerden! Kann ich schon schwanger sein oder durchlaufe ich viel eher einen Infekt? Welche Wartezeit ist eigentlich nach 15 jahren Pille normal?
Vielen lieben Dank

Antwort vom 22.03.2006

Es kann schon sein, dass in diesem Z. eine Befruchtung stattgefunden hat. Allerdings ist es kaum möglich, dass dadurch bedingt schon körperl. Veränderungen auftreten, die hängen vielleicht mit einer Allgemeininfektion zusammen. Den Ausfluss sollten Sie beobachten, falls ein Jucken od. Brennen auftritt, wäre eine Pilzinfektion denkbar, die behandelt werden muss. Wenn Sie noch ein paar Tage warten können Sie einen Schwangerschaftstest machen, sobald Ihre Periodenbltg. 4-5 Tage überfällig ist; vielleicht hats ja geklappt...? Ich drücke Ihnen die Daumen!

21
Kommentare zu "Schwangerschaft oder Infekt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: