Themenbereich: Schwangerschaftstest

"bräunlicher Ausfluss nach positivem Test"

Anonym

Frage vom 22.03.2006

Hallo!
Nach einer Fehlgeburt mit Ausschabung im Oktober 05 in der 9.SSw habe ich vor 3 Tagen einen positiven Schwangerschaftstest gemacht,obwohl gestern erst meine Periode kommen sollte.Ich habe auch die begleitende Übelkeit,Brustspannen und ziehen in der Leiste,und das schon seit letzter Woche.Gestern hatte ich dann einen Schmerz im Unterleib,den ich sonst nur von der Periode her kenne und leicht bräunlich-gelblichen Ausfluss.Den hatte ich auch bei der Fehlgeburt,nur viel stärker.Jetzt habe ich große Angst,das es wieder zu einer Fehlgeburt kommt.Heute ist der Schmerz wieder vorbei,aber der Ausfluss ist noch da.Zum Frauenarzt wollte ich eigentlich so früh noch nicht gehen.Was kann das sein?Vielen Dank im vorraus für ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 22.03.2006

Hallo, Verschiedenes könnte der Grund für die bräunliche Schmierblutung sein: manche Frauen(eher selten) haben noch ein paar Mal weiterhin ihre Periode(in abgeschwichter Form), obwohl sie schwanger sind. Die könnte bei Ihnen besonders schwach ausgefallen sein. Oder aber es ist der Anfang einer Fehlgeburt(ist aber nicht typisch); oder Sie hatten die Tage Geschlechtsverkehr oder besonders viel Streß oder große körperliche Anstrengung und weil der ganze Unterleib schon sehr gut durchblutet ist, ist ein kleines Äderchen geplatzt- und so kommt es mit dem vermehrten Ausfluss-den es in der Schwangerschaft auch schnell mal gibt- zu einer bräunlichen Schmierblutung. Ich wünsch Ihnen viel Vertrauen!!Alles Gute,Barbara

23
Kommentare zu "bräunlicher Ausfluss nach positivem Test"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: