Themenbereich: Babyernährung allgemein

"soll ich abends Brei zufüttern?"

Anonym

Frage vom 24.03.2006

Hallo,
meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt. Seit knapp 3 Monaten stille ich sie morgens um 6 und abends um halb 7, mittags gegen halb 11 gibts Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei, nachmittags gegen halb 3 Obst-Getreide-Brei. Inzwischen gebe ich zu beiden Mahlzeiten ca. 190/200g. Außerdem trinkt sie, über den Tag verteilt, 1 Trinklerntasse aus. Seit 4 Monaten hat sie durchgeschlafen.
Nun wacht sie seit 1,5 Wochen kurz nach 5 auf und hat richtig Hunger. Eine andere Ursache schließe ich aus. Soll ich abends jetzt auch Brei zufüttern? Oder soll ich vormittags noch eine Zwischenmahlzeit einführen und Mittag etwas später geben? Hätte das AUswirkungen, daß sie wieder länger durchschläft? Würde gern morgens und abends noch etwas weiter stillen. Zähnchen hat sie übrigens noch nicht.

Anonym

Antwort vom 25.03.2006

Hallo, stillen Sie sie doch weiterhin abends und morgens und bieten Sie ihr am Abend nach dem Stillen noch eine Brei- Mahlzeit an. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es Hunger ist(trinkt sie dann gierig an der Brust?), erscheint mir eine weitere feste Nahrung passend. Es können aber immer de Zähnchen sein, die sich jetzt schon ankündigen oder aber gerade etwas anderes, was Ihre Tochter sehr beschäftigt(Fremdbetreuung, jemand Neues um sie herum, eine neue Situation,...). Kann auch sein, dass sie eine unergründliche Nicht- mehr- Durchschlafphase hat, die so schnell wieder verschwindet wie sie gekommen ist. Alles Gute!Barbara

19
Kommentare zu "soll ich abends Brei zufüttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: