Themenbereich: Schwangerschaftstest

"HCG nach Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 24.03.2006

hallo,ich hatte am 14.01.06 eine ausschabung. danach kam meine regel am 11.02. ich hatte vor der ausschabung einen zyklus von 30-32 tagen. nun habe ich seit feb. keine regel mehr. ein bluttest am 16.02 ergab einen hcg unter 2. kann es sein, dass mein eisprung sehr spät war, der test den hcg noch gar nicht erkennen konnte und ich doch schwanger bin?habe leichtes ziehen in unterleib und brust, seit gestern morgen ist mir auch schlecht. freue mich über eine antwort, danke.

Anonym

Antwort vom 25.03.2006

Hallo, der HCG-test am 16.02. war zur Kontrolle, ob die vorrausgegangene Schwangerschaft aus körperlicher Sicht "gut abgeschlossen" ist, nehm ich an. Dieser Test wäre wirklich noch zu früh für ein positives HCG einer erneuten Schwangerschaft gewesen. Wann jetzt in diesem Zyklus seit dem 11.2. ein Eisprung stattgefunden hat, weiss ich nicht. Es kann nach 14 Tagen gewesen sein, es kann auch erst später gewesen sein. Jetzt warten Sie doch nochmal eine Woche, ob die leichte Übelkeit bleibt, ob vielleicht noch andere Anzeichen hinzu kommen. Wenn dann immer noch keine Regel eingesetzt hat, könnte eine Chance bestehen, dass Sie schwanger sind. Alles Gute,Barbara

23
Kommentare zu "HCG nach Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: