Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"kann ich in den ersten drei Monaten fliegen?"

Anonym

Frage vom 27.03.2006

Hallo, ich bin in der 7. Woche schwanger und möchte in zwei Wochen in Urlaub fliegen (Flug von ca. 5 h). Ich habe gehört, dass man in den ersten drei Monaten nicht fliegen sollte, da die Einnistung noch nicht endgültig abgeschlossen ist. Kann etwas passieren, wenn man fliegt, wie z.B. Fehlgeburt oder Schäden am ungeborenen Kind durch die Strahlungen? U.a. hatte ich auch vor zwei Jahren eine Konisation. Vielen Dank für die baldige Antwort.

Anonym

Antwort vom 28.03.2006

Hallo, was die Strahlung und der höhere Druck tatsächlich für Auswirkungen auf das Ungeborene in den ersten 3 Monaten haben können, ist nicht so recht deutlich. Es gibt sicher ein etwas erhöhtes Fehlgeburtsrisiko. Dennoch fliegen viele Frauen in den ersten 3 Monaten wissend oder auch noch unwissend, dass Sie schwanger sind und gebären später gesunde Kinder. Entscheiden Sie aus dem Bauch heraus- wenn es Ihnen völlig widerstrebt zu fliegen, dann tun Sie es nicht; wenn Sie sich aber sehr auf den Urlaub freuen und sich eigentlich keine Sorgen machen, dann gehen Sie und genießen Sie den Urlaub! Die Konisation steht lose von der Flugreise- wenn Sie wegen einer Gebärmutterhalsschwäche aufgrund der Konisation eine Fehlgeburt haben sollten, dann würde das auch ohne Flug geschehen. Alles Gute!Barbara

21
Kommentare zu "kann ich in den ersten drei Monaten fliegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: