Themenbereich: Gesundheit

"schade ich meinem Kind durch Medikamente?"

Anonym

Frage vom 03.04.2006

Habe aufgrund eines Harnweginfektes in der 30. SSW Anitbiotika (Ampicillin) bekommen. Jetzt - ca. 1 Woche später - stellte sich eine allergische Reaktion (starker Ausschlag + Juckreiz am ganzen Körper) gegen Penicillin ein. Meine Ärztin verschrieb mir nun Tavegil. Jetzt habe ich große Sorge, dass ich meinem Baby durch die Medikamente schade! Was soll ich aber tun?

Antwort vom 03.04.2006

Ihre Ärztin hat Nutzen und Risiko sicher sorgfältig bedacht, als sie Ihnen das Mittel verschrieben hat. Sollten Sie trotzdem unsicher sein, besprechen Sie mit ihr, ob es evtl. Alternativen zu dem Mittel gibt, die sie Ihnen stattdessen verordnen könnte. Gute Besserung!

23
Kommentare zu "schade ich meinem Kind durch Medikamente?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: