Themenbereich: Schlafen

"wie bringe ich mein Kind zum besseren Schlaf?"

Anonym

Frage vom 03.04.2006

Mein Sohn, bald nun 9 Monate alt.. Bis zum 6 Monat schlief er eigentlich gut durch!!! Leider haben wir seit zwei Wochen totale Probleme und das nur nachts. Gegen 18 Uhr bekommt er sein Abendbrei und um 20 Uhr ist er müde und geht ohne Probleme ins Bett... ok, nicht immer! Aber dann wacht er immer gegen 23 Uhr auf, Nuckel rein und er schläft weiter. Das geht bis knapp 23.30 Uhr und dann bekommt er sein Milchfläschchen (Fertigmilch Apfel Vanille) die er seit kurzem mit 200 ml leer trinkt! Tagsüber bekommt er morgens ebenso Brei, Mittags Kartoffeln ect. und Nachmittags meistens OBST. Auf jeden Fall wacht er stündlich beginnend ab 2 Uhr, dann 3 Uhr, dann 4 Uhr und sogar eventuell immer noch mal um 5 Uhr auf und quengelt, was sich hochsteigert. Meistens hat er Durst aber zu 80 Prozent ist immer der Nuckel weg und er schläft sofort weiter, aber immer eine Stunde später wieder quengelig. Versuche dieses zu ignoreiren, aber er wird immer lauter, bis der Nuckel wieder da ist????!!!
Kann es wirklich das Zahnen sein, die Fremdelphase ect. oder doch etwas anderes? Für mich ist es nur merkwürdig, das er ab 2 Uhr immer wieder wegen dem NUCKEL (?) aufwacht und ohne Prpbleme wieder einschläft. Morgens gegen 7/8 Uhr wacht er wieder auf und macht seit neustems nur einen Vormittags und einen Nachmittagsschlaf und ist vor dem Zubettgehen immer mindestens 3 - 4 Stunden wach.. Wie verhalte ich mich weiter, denn HUNDEMÜDE bin ich wirklich...

Anonym

Antwort vom 03.04.2006

Hallo, das klingt nach einer sehr anstrengenden Übergangsphase. Steckt er sich über Tag den Nuckel auch selber in den Mund? Vielleicht können Sie ihm tags den Nuckel nur in die greifbare Nähe legen, dass er selber aktiver wird darin?! Ansonsten denke ich schon ,dass es eine Phase ist, die vorbei geht, die wegen neuen Eindrücken, Errungenschaften, Input sich im Moment anstrengend gestaltet. Natürlich kann es auch mit dem Zahnen zusammenhängen- wenn der nächste/die nächsten durchkommen, wird es womöglich wieder ruhiger. Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "wie bringe ich mein Kind zum besseren Schlaf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: