Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"muss ich mit Trisomie 18 rechnen?"

Anonym

Frage vom 03.04.2006

hallo, heute erfuhr ich von meiner FA das mein hcg-wert (liegt bei 20,9 ng/ml) erniedrigt ist. ich bin in der 17. Schwangerschaftswoche und bin leider noch Raucher. Mir wurde gesagt, dass das Baby wahrscheinlich unter Trisomie 18 leidet. Mein Mann und ich machen uns total fertig. Hat dieser Wert wirklich soviel auszumachen? Ich bin jetzt fast 32 Jahre alt. Ich bitte um schnelle Antwort.

MfG

Anonym

Antwort vom 03.04.2006

Hallo, eine Trisomie 18 läßt sich ausschließlich durch eine Chromosomenanalyse bestätigen. Der HCG-Wert allein kann nur einen Anhaltspunkt geben, dass evtl. eine Trisomie bestehen könnte. Es kommt mir aber sehr seltsam vor, dass so spät(in der 17.SSW) ein HCG-Wert überhaupt gemessen wird und dann nur anhand dessen eine so seltene Trisomie vermutet wird! Wurde eine Fruchtwasserpunktion gemacht und gleichzeitig der HCG-Wert abgenommen? Dann warten Sie das Endergebnis ab! Der HCG-Wert allein variiert so stark von einer Schwangeren zur anderen, dass es eine sehr große Spannbreite an Werten gibt, die immernoch in den normalen Bereich fallen. Wenn bisher keine Chromosomenanalyse gemacht oder geplant war, dann fragen Sie gleich morgen nochmal bei Ihrem Arzt nach, vielleicht haben Sie auch etwas falsch verstanden!Alles Gute,Barbara

23
Kommentare zu "muss ich mit Trisomie 18 rechnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: