Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann der HCG-Wert nach einer Ausschabung wieder angestiegen sein?"

Anonym

Frage vom 04.04.2006

Liebes Hebammenteam,
Ende Dezember 2005 hatte ich eine Ausschabung aufgrund einer Fehlgeburt. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um eine Blasenmole und meine Blutwerte wurden regelmäßig kontrolliert, sind auch regelmäßig gesunken und am 03.03.06 bekam ich auch meine Periode wieder. Der letzte HCG-Wert lag am 22.03.06 bei 1,6 und meine FÄ meint, wenn er in 2 Wochen nicht auf o ist, muss eine erneute Ausschabung gemacht werden. Seit 4 Tagen ist meine Periode überfällig, GV hatten wir nur mit Kondom. Kann es sein, dass der Wert wieder angestiegen ist und darum meine Periode nicht kommt. Ich habe große Angst vor einer 2. Ausschabung. Muss diese auf jeden Fall gemacht werden, was ist ihre Meinung dazu. Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen. Viele Grüße

Antwort vom 04.04.2006

Sollte ein wieder ansteigender Wert nicht mit einer erneuten Schw. zusammen hängen sondern noch mit der Blasenmole, ist eine erneute Ausschabung dringend zu empfehlen. Der ansteigende Wert ist dann nämlich ein Zeichen dafür, dass die Blasenmole nicht vollständig entfernt wurde, dadurch könnten sich zB Eintzündungen bilden, außerdem würde das vorh. HCG den Eisprung verhindern. Warten Sie den Kontrollwert ab, Ihrem Zyklus können Sie mit Beifuß, Himbeerblätter- u. Fauenmanteltee wieder auf die Sprünge helfen. Alles Gute!!

24
Kommentare zu "kann der HCG-Wert nach einer Ausschabung wieder angestiegen sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: