Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet ungebackenes Mehl dem Baby?"

Anonym

Frage vom 04.04.2006

Hallo Liebe Hebamme

ich bin in der 37. Schwangerschaftswoche mein ET soll der 28.4. sein. Nun hab ich mal 2 Fragen an Sie und zwar ist Mehl schädlich für das Baby? Ich habe seit Wochen immer wieder Lust auf Mehl. Ich weiß das hört sich vielleicht verrückt an aber es ist so. Ich hab sogar hier am PC eine Packung Mehl stehn. Ich esse am Tag bestimmt fast eine viertel Packung Mehl mit dem Löffel. Ist das schädlich für mein kleines? Da ich mich schäme meinen Frauenarzt zu fragen frage ich Sie.
Und nun noch ne Frage zu dem Wehencocktail. Wie muss man den nehmen? Also auf leeren Magen oder auf vollen Magen???
Feils mein Baby nämlich nicht von alleine kommen will werde ich das vielleicht in Anspruch nehmen. Aber das weiß ich noch nicht. Wollte nur mal wissen wie man den nehmen muss und wie oft???
Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Antwort.

Liebe grüße Melanie

Antwort vom 04.04.2006

Ihre "Mehl-Gier" ist zwar ungewöhnlich und ich höre davon zum ersten Mal, aber warum sollte das schädlich sein? Dafür sehe ich keinen Grund, deswegen: guten Appetit! Zm Wehencocktail: Ich würde Ihnen raten, ihn nur in Absprache mit Ihrer Hebamme u. nahc deren empfohlener Rezeptur einzunehmen; einfach, damit Sie jemand noch mal berät u. sich davon überzeugt, dass es auch der geeignete Zeitpunkt ist. Fragen Sie ruhig auch in der Klinik nach, in der Sie Ihr Baby zur Welt bringen wollen, oft arbeiten auch die Kliniken mit Wehencocktails, falls es nötig sein sollte. Vielleicht kommt IHr Baby aber ja einfach so... !Alles Gute!

21
Kommentare zu "schadet ungebackenes Mehl dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: