Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Verdacht auf Trisomie bei kleinem Kopf?"

Anonym

Frage vom 13.04.2006

Ich bin heute 28+4.
Mein FA meinte daß mein Baby nicht zeitgerecht entwickelt ist, der Kopf wäre recht klein.
BPD 68
KU 87
ATD 66
FL 54
Bei der NT-Messung bestand ein Risiko auf Trisomie 13 und 18, ich bin aber erst 27 Jahre alt, beim Organscreening konnte bis jetzt nichts auffälliges gefunden werden, auch macht das Baby einen fitten Eindruck.
Jetzt mach ich mir Sorgen daß doch was ist, da ein kleiner Kopf auch bei Trisomie 13 u. 18 auftaucht.
Familiär sind bei der Familie von meinem Mann die Mädchen alle recht klein und zierlich kann es sein daß sie einfach nur kleiner wird??
Mein FA hat mir zu einer Doppler-Untersuchung geraten falls die Kleine unterversorgt ist aber müßte da der Rest nicht auch kleiner sein, wie sind denn die Maße bei einem Kind in der 29. Woche.
Sie ist ca. 37 cm gruoß und wiegt 1020g.

Liebe Grüße und vielen Dank

Melanie

Antwort vom 14.04.2006

In Ihrem Mutterpass finden Sie hinter der Seite, auf der die US-Befunde notiert werden eine Kurve, an der Sie die "Norm"-Werte für die jeweilige SSW ablesen können. So können Sie am besten selbst schauen, ob und in welchen Werten Ihre Tochter vom Durchschnitt abweicht. Eine genetische Auffälligkeit ist nie ganz auszuschließen, ich denke aber dennoch nicht, dass Sie damit rechnen müssten. Sprechen Sie doch noch mal mit Ihrem FA, warum er die Dopplersonografie empfiehlt, das soll er Ihnen ausführlich erklären. Alles Gute!

19
Kommentare zu "Verdacht auf Trisomie bei kleinem Kopf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: