Themenbereich: Schlafen

"Soll ich mein Kind nachts noch stillen?"

Anonym

Frage vom 16.04.2006

Liebes Babyclub-Team!
Unsere 7 1/2 Monate alte Tochter Emma wacht seit einiger Zeit wieder ca.2x in der Nacht auf.Meist so gegen 3 Uhr und dann nochmal gegen 5 Uhr.Wenn ich sie beim ersten Aufwachen nicht stille,wacht sie noch öfter auf.Meine Frage ist,ob es o.k. ist sie weiterhin nachts zu stiilen (tagsüber bekommt sie die Brust nicht mehr) oder ob sie lernen sollte,nachts ohne Essen auszukommen.Ihren Abendbrei bekommt sie zwischen 18.30 und 19.00 Uhr.Später schafft sie das nicht,da sie tagsüber nur wenig (ca.1 Stunde) schläft und abends dann früh müde ist.Habe auch schon versucht,ihr um 23.00 Uhr nochmal eine Flasche zu geben,was aber nichts genutzt hat,d.h. sie ist weiterhin aufgewacht.

Anonym

Antwort vom 17.04.2006

Hallo, wenn es Sie nicht stört, dürfen Sie natürlich auch noch nachts stillen. Vielleicht läßt sich das Stillen auch auf frühe Morgenstunden, sozusagen kurz vor dem Aufstehen, verschieben. Trinkt Ihre Tochter über Tag genug( Tee/ Wasser)? Viele Kinder holen sich (nachts)an der Brust, was sie ansonsten zuwenig an Flüssigkeit und Kalorien zu sich nehmen. Es ist auch gut möglich, dass Ihre Tochter über Tag eine weitere Mahlzeit nötig hat! Wenn Sie schon 2 Breimahlzeiten füttern, dürfte jetzt langsam die dritte dazu kommen. Dazu eben ungesüßten schwachen Tee/ Wasser anbieten. Wenn Sie nicht generell ganz abstillen möchten, sind ein paar Stillmahlzeiten noch ein guter Auffüller neben der neuen Kost. Außerdem ist Ihre Tochter vielleicht noch nicht so weit, schon auf die Brust verzichten zu möchten. Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Soll ich mein Kind nachts noch stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: