Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 18.04.2006

Liebes Hebammen-Team,
seit einem dreiviertel Jahr haben mein Mann und ich die Pille abgesetzt (Einnahmedauer 10 Jahre). Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich mein Zyklus nun bei 32 Tagen eingepegelt. Meine letzte Periode hätte ich am 26.03. bekommen sollen. Ich habe am 31.03. einen Test gemacht, der negativ war, sowie auch am 13.04. nochmals einen, der ebenfalls negativ war. Schwangerschaftssymptome habe ich nicht, lediglich ab und zu ein leichtes Ziehen im Unterleib. Kann ich schwanger sein trotz der negativen Testergebnisse? Ist es ratsam, noch einen Test zu machen oder eher meinen Arzt aufzusuchen? Vielen Dank für Ihren Rat!

Antwort vom 18.04.2006

Hallo, es ist gut möglich, dass Sie schwanger sind, der Test aber noch zu früh war, um ein positives Ergebnis anzeigen zu können. Schwangerschaftsanzeichen sind nicht bei allen Frauen gleich und viele merken auch gar nichts. Ein weiterer Test lohnt sich im Wochenabstand, wenn Ihre Periode weiter ausbleibt. Sie können auch zu Ihrem FA gehen, allerdings ist meistens auch im US noch nichts zu sehen, wenn der test noch negativ ist. Ausgeschlossen ist auch nicht, dass sich Ihre Periode einfach nur noch mal verschoben hat. Von einer medikamentösen Eileitung der Periode würde ich abraten solange eine Schwangerschaft nicht sicher ausgeschlossen ist.
Alles Gute, Monika

15
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: