Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Gefahr durch Ernährung?"

Anonym

Frage vom 19.04.2006

Hallo! Ich bin jetzt in der 8. SSW. In der 3.SSW habe ich Eier ausgeblasen ohne sie vorher zu waschen und bin dabei auch mit dem rohen Eiweiß in Berührung gekommen. Außerdem habe ich auch Rührei gegessen, es war zwar gut durchgebraten, aber reicht das? In der 4. SSW habe ich fertigen Krautsalat gegessen. Muss ich mir deswegen Sorgen machen?
Ich habe so viel über Ernährung in der Schwangerschaft gelesen, dass ich inzwischen total verunsichert bin.
Vielen Dank!

Antwort vom 19.04.2006

Hallo, versuchen Sie sich nicht verrückt zu machen durch all das was über Ernährung zu lesen ist. Ich wüsste nicht, was im Krautsalat schädlich sein könnte und nicht jeder Kontakt mit rohem Ei macht auch direkt krank. Normalerweise sind in den Eiern keine krankmachenden Keime enthalten und es müsste schon ein großer Zufall sein, wenn ausgerechnet in den von Ihnen ausgeblasenen Eiern so viele Keime enthalten waren, dass Sie sich davon infiziert haben könnten. In der Schwangerschaft wird empfohlen auf rohes Fleisch und Käse aus Rohmilch zu verzichten, mehr nicht. Bei einer sehr frühen Infektion kann sich die Schwangerschaft gar nicht halten, weil noch das alles - oder nichts prinzip gilt. Das heisst, dass das Befruchtete Ei sich entweder gar nicht entwickeln kann oder auch keinen Schaden davontragen kann.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Gefahr durch Ernährung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: