Themenbereich: Gesundheit

"Krankschreibung bei Blutungen?"

Gast

Frage vom 20.04.2006

Liebes Hebammenteam,
war gestern Woche 5+4 u. habe von Anfang an leichte Schmierblutungen. gestern hatte ich Termin bei ├ärztin( leider nur Vertretung meiner ├ärztin), da hatte ich pl├Âtzlich kurz eine frische Blutung. jetzt sind es wieder nur ganz leicht Schmierblutungen. Die ├ärztin meinte es k├Ânnte auf einen Abort hinauslaufen, zumal auch die Fruchth├╝lle f├╝r diese Zeit zu klein w├Ąre(6mm). Au├čerdem hat sie ein H├Ąmatom gesehen. Ich soll abwarten u. Montag zu meiner ├ärztin gehen. Bin aber nicht krank geschrieben. Mu├č bis Samstag arbeiten gehen(Verkauf). Kann mich doch dann nicht schonen.Mu├č ich dann nicht noch mehr Angst vor einer Fehlgeburt haben? Sie hat auch nicht gesagt, ob die Blutung vielleicht von dem H├Ąmatom kommt. Bin Ziemlich verzweifelt.

Antwort vom 20.04.2006

Die Blutung kann auch von einer vaginalen Untersuchung kommen, wenn Ihre FÄ eine durchgeführt hat; diese Blutung kommt dann von alleine wieder zum Stillstand. Sollten Sie weiter Blutungen haben, würde ich Ihnen raten, noch mal bei der FÄ vorzusprechen und um eine Krankschreibung zu bitten. Alles Gute, ich drücke Ihnen die Daumen, dass es bald wieder besser geht!!

28
Kommentare zu "Krankschreibung bei Blutungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das k├Ânnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos pers├Ânliche Frage stellen: