Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Verwöhne ich mein Kind zu sehr?"

Anonym

Frage vom 21.04.2006

Hallo!
Es geht um unseren Sohn, er ist zwei Monate alt und unser erstes Kind. Ich kümmere mich sehr intensiv um ihn und gehe sehr auf seine Bedürfnisse ein. Er braucht viel Nähe und Körperkontakt, also trage ich ihn viel und lasse ihn auch auf meinem Arm (ein-)schlafen. Nun bekomme ich ständig von anderen zu hören, ich würde mein Kind verwöhnen und er könne gar nicht lernen, dass er nicht immer getragen werden kann. Ich solle ihn scheien lassen, wenn er im Bettchen liegt, damit er sich nicht so daran gewöhnt, dass ich ihn sofort, bzw. nach kurzer Zeit auf den Arm nehme.Da kommen dann Sätze wie z.B.: Der tanzt dir bald auf dem Kopf rum, du darfst nicht alles durchgehen lassen u.s.w.
Kann man ein Kind in dem Alter überhaupt schon erziehen bzw. verwöhnen? Er braucht nuneinmal viel Zuwendung, aber bin ich eine Übermutter, wenn ich ihm so viel Nähe gebe, wie er verlangt? Ab wann kann man ein Kind überhaupt erziehen oder ab wann sollte man aufpassen, dass man es nicht zu sehr verwöhnt?Vielen Dank schoneinmal für die Antwort!Liebe Grüße.

Anonym

Antwort vom 22.04.2006

Hallo, da gehen-wie Sie selber schon erfahren haben- die Meinungen sehr auseinander. Ich persönlich finde, dass man ein 2monatiges Kind noch nicht verwöhnen kann. Im Monent erfährt Ihr Sohn, dass er gehört wird, wenn er nach Ihnen ruft. Ich höre aus Ihrer Beschreibung heraus, dass Sie ihm das geben, wonach er fragt. Und Sie selber halten das nicht für übertrieben, sondern passend. Hören Sie auf sich selber und Ihr Gefühl. Ihr Sohn wird sich später leichter tun, sich von Ihnen zu lösen, eigenständig zu sein, wenn er von Anfang an gehört und gefühlt hat, dass Sie für ihn da sind. Wann der richtige Moment ist, um Kinder mit Erziehungsmassnahmen wie z.B. schreien lassen an etwas anderes zu gewöhnen, läßt sich nicht pauschal sagen(zw. 8 und 15Monaten?!). Das kommt ganz auf das Kind und die Eltern und deren Beziehung an! Bei vielen entwickelt sich ein Schlaf- /und Einschlafmanöver von ganz alleine. Ohne dass "schreien lassen" notwendig ist! Was Sie jetzt schon tun können, ist, wenn Ihr Kind wach und satt und zufrieden ist, es auch mal alleine hin zu legen. Ohne Körperkontakt, vielleicht mit einem Mobile zum Gucken darüber. Dass es die Erfahrung macht, dass es auch für kurze Zeit allein sein kann. Alles Gute,Barbara

18
Kommentare zu "Verwöhne ich mein Kind zu sehr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: