Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Zyklusverschiebung?"

Anonym

Frage vom 22.04.2006

Liebes Hebammen-Team!
Ich bin schwanger (ca. 6. oder 7. Woche). Meine letzte Periode war am 19.2.06. Eigentlich müsste ich also in der 9. Woche sein. Gestern war ich beim Arzt und er hat einen Embryo mit 4 mm gesehen sowie Herztätigkeit. Vor 2 Wochen war es 1,2 mm groß. Jetzt soll ich in 2 Wochen wieder kommen. Da ich das erste Mal schon vor 4 Wochen beim Arzt war, wo man die Fruchthöhle gesehen hat und es seit dem jedesmal hieß, ich sei wohl in der 6. Woche und solle weiter abwarten, wird mir langsam die Anspannung etwas zu viel. Wobei der Arzt gestern schon eher positiv war, da es weiter gewachsen ist und man die Herztätigkeit gesehen hat.
Kann es sein und kommt so etwa vor, dass sich der Zyklus so verschoben hat und trotzdem alles in Ordnung ist, was war dann in der Zwischenzeit? Ich war allerdings im März in Neuseeland. Vielleicht hat sich dadurch der Zyklus verschoben.
Vielen Dank im Voraus für die Antwort!
Lieben Gruß, Katrin!

Antwort vom 22.04.2006

Hallo, es kommt sogar recht häufig vor, dass eine Schwangerschaft dann eingetreten ist, wenn rechnerisch gar nicht die Möglichkeit war schwanger zu werden. Versuchen Sie sich nicht durch den "Rückstand" verunsichern zu lassen. Bis jetzt ist das Kind ja gleichmäßig gewachsen und hat sich gut entwickelt. Außer dass der Termin anders ist als gedacht, liegt also anscheinend gar nichts vor, was Grund zur Sorge wäre. Die Neuseelandreise kann tatsächlich auch eine ganz plausible Ursache für die Zyklus und Eisprungverschiebung sein. Mit Zuversicht und Vertrauen in Ihren Körper und das Wachstum Ihres Kindes kommen Sie bestimmt besser klar, als mit den häufigen Kontrollen. Ich seh eigentlich keine Notwendigkeit für weitere Messungen und Unsicherheit.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Zyklusverschiebung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: