Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Angst vor der Geburt"

Anonym

Frage vom 23.04.2006

Hallo Liebes Hebammenteam!
Meine Frage ist wahrscheinlich total bescheuert -habe auch noch nicht gelesen das jemand so denkt oder fühlt wie ich.Dennoch würde ich meine Frage gern stellen! Mein Mann und ich planen gerade unsere kleine Familie zu erweitern.Aber ich schrecke vor dem Gedanken einer Geburt davor zurück! Ich habe das Gefühl schreckliche Angst davor zu haben! Ich bin jetzt 27 mein Mann 29 und wollte in den vergangenen 3 Monaten schon die Pille abgesetzt haben,habe sie aber immer wieder genommen.Ich habe keine Angst davor ein Kind zu haben und Verantwortung zu tragen,nein nur die Geburt macht mir jetzt schon schwierigkeiten!
Gibt es viele Frauen die so denken wie ich? Was kann ich dagengen tun und wie soll ich damit umgehen?Ich würde mich freuen wenn Sie mir ein bisschen weiterhelfen könnten! Viele liebe Grüße Andrea!

Antwort vom 23.04.2006

Hallo, Ihre Frage ist gar nicht bescheuert und Sie sind mit dem Problem auch nicht alleine. Es ist gut, dass Sie sich schon jetzt, vor einer Schwangerschaft damit auseinandersetzen. Die Ursache liegt manchmal darin, dass Sie selbst eine schwere Geburt hatten als Sie geboren wurden oder das Sie (eventuell unbewusst) negatives grundsätzlich über die Geburt von Ihrer Mutter mitbekommen haben. Auch die momentane Darstellung in den Medien trägt nicht dazu bei das Thema Geburt locker angehen zu können. Geburtsangst kann aber auch ein Ausdruck anderer Ängste und Unsicherheiten sein, die Sie belasten. Eine "durchgemachte" Geburt hilft den Frauen in Ihrem Wachstumsprozess aber oft gut weiter. Vielleicht wäre es gut für Sie, wenn Sie mal mit einem Psychologen sprechen würden oder Kontakt zu einer Beratungsstelle aufnehmen würden. Auch das ist vor Eintritt der Schwangerschaft natürlich günstiger, als während der Schwangerschaft.
Lassen Sie sich so lange Zeit mit der Schwangerschaft wie Sie brauchen. Sie können auch Ihre Mutter mal direkt auf Ihre Geburt ansprechen oder die Geburt Ihrer Geschwister. Vielleicht gibt Ihnen das ja schon einen Hinweis. Dabei ist zu beachten, dass es die Geburten Ihrer Mutter sind und es für Sie ganz anders werden kann. Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Angst vor der Geburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: