Themenbereich: Schlafen

"für alleine schlafen noch zu früh?"

Anonym

Frage vom 26.04.2006

Liebes Hebammenteam!
Meine Tochter ist jetzt 16 Wochen alt und ist 6 Wochen zu früh auf die Welt gekommen. Sie benötigt viel Nähe, die ihr auch gebe. Ich trage sie den ganzen Tag im Tragetuch, in dem sie auch tagsüber schläft. Da sie, wenn ich versuche sie abzulegen, anfängt zu weinen. Ich habe mich jetzt mit dem Tragetuch arangiert. Ich würde sie aber jetzt gerne daran gewöhnen früher alleine schlafen zu gehen. Sie schläft in unserem Bett, was auch kein Problem ist, das soll sie auch weiterhin tun, aber sie soll nun schon früher als wir ins Bett. Ich habe angefangen eine Art Schlafritual zu etablieren, mit Schlafanzug anziehen und so, aber wenn ich sie ins Bett lege und ich denke sie schläft und von ihr abrücke wacht sie sofort wieder auf und weint. Ist es für ein Frühchen noch zu früh? Meine Nachsorgehebamme ist der Meinung, wenn sie ein paar Wochen weiter ist, hat sie mehr Bedürfniss nach Selbständigkeit und dann wird vieles für mich einfacher. Über Ihre Meinung dazu freue ich mich sehr!
Viele Grüße

Anonym

Antwort vom 26.04.2006

Hallo, ich kann mich Ihrer Nachsorgehebamme nur anschließen. Im Grund können Sie Ihre Tochter noch als 6(oder 4) Wochen jünger einstufen, dann wäre sie erst 10(12) Wochen alt. Und das finde ich auch noch jung für das selber einschlafen. Das Einschlafritual ist sicherlich nützlich, vielleicht beginnen Sie mit dem Ritual aber zu der Zeit, wenn Sie dann auch schlafen gehen. Und danach wird geschlafen. Dann lernt sie das schon mal, und später wird es das Ritual früher geben, und sie wird schon früher schlafen dürfen.
Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "für alleine schlafen noch zu früh?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: