Themenbereich: Gesundheit

"schadet nießen dem Kind?"

Anonym

Frage vom 27.04.2006

Hallo liebes Team.

ich bin in der 21te woche schwanger, es ist mein zweites kind. am 26.4 war vorsorge, alles ok, kräftiges kind. nur ich hab mal wieder eine blasenentzündung, nehme antibiotika weil ich mit sowas oft zutun habe. Nun meine eigentlich frage: I
ch bin tierisch erkältet. schadet das ständige niesen und schnauben dem baby?
da ja leichter druck immer auf den bauch dabei geht. Kind habe ich heute 2-3 mal gespürt. es ist eh öfter mal ruhiger im bauch. nur alle 2-3 tage mal das ich heftiger/kräftiger was merke.
Ich sorge mich doch schon ein wenig, obwohl es ja immer mal passieren kann mit einer erkältung.

Anonym

Antwort vom 27.04.2006

Hallo, dass Sie noch nicht jeden Tag ganz kräftige und häufige Kindsbewegungen spüren, ist völlig normal und entspricht dem Schwangerschaftsalter. Ab der 30.SSW spätestens sollten Sie Ihr Kind mehrmals täglich spüren. Das ständige Niesen und Schnauben schadet Ihrem Kind nicht; es wird weiterhin genauso versorgt, wie wenn Sie nicht erkältet wären. Da Sie aber durch die Schwangerschaft schon extra Energie aufbringen, zieht sich so eine Erkältung der wrrdenden Mutter gern etwas in die Länge. Als Schutz für Ihren Beckenboden dürfen Sie von nun an besonders darauf achten, dass Sie immer zur Seite niesen und husten. Durch die leichte Drehbewegung spannen Sie automatisch etwas den Beckenboden mit an und die Belastung ist geringer. Wenn Sie selber zusätzlich aktiv den Beckenboden anspannen, ist der Halt noch besser! Alles Gute,Barbara

26
Kommentare zu "schadet nießen dem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: