Themenbereich: Gesundheit

"Schadet ein Nierenstau dem Baby?"

Anonym

Frage vom 01.05.2006

Hallo, meine Ärztin hat gestern bei mir einen Nierenstau auf beiden Seiten festgestellt, da ich starke Schmerzen hatte. Sie hat mit Antibiotika und falls ich starke schmerzen habe Buscupan aufgeschrieben. Meine Frage ist, schadet der Nierenstau oder die Tabletten meinen Baby, ich bin in der 25. SSW. Wie kommt es eigentlich zu einen Nierenstau? Falls der Stau von den Tabletten nicht weg geht, muss ich dann ins Krankenhaus?
Ich bedanke mich schon im voraus, für ihre Antworten!
LG Maulwurf

Antwort vom 01.05.2006

Nierenprobleme gibt es durch die Mehrbelastung der Nieren in der Schw. immer mal wieder. Der Nierenstau muss auf alle Fälle behandelt werden und vollständig ausheilen, sonst kann das für Sie bleibende Schädigungen der Niere zur Folge haben. Halten Sie sich unbedingt an die ärztl. Anweisungen und halten Sie Ruhe (Bettruhe) ein. Die Medikamente hat Ihre FÄ bestimmt so gewählt, dass sie der Schwangerschaft nicht schaden, trotzdem halte ich für angezeigt, dass Sie sich auch von einem/ einer UrologIn mitbehandeln lassen; Ihre FÄ od. Hausarzt kann Sie dahin überweisen. Gute Besserung!!

28
Kommentare zu "Schadet ein Nierenstau dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: