Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist Bücken oder Hocken schädlich?"

Anonym

Frage vom 02.05.2006

Hallo,
ich (26) bin in der 6.SSW und arbeite als Erzieherin im Kindergarten. Da man sich dort viel bückt bzw.hockt, wollte ich mal fragen ob das schädlich ist, da ich zwischendurch immer leichte Unterleibsschmerzen habe, die auch heute schlimmer wurden, als ich mehr oder weniger gebeugt überm Tisch saß, um mit den Kindern zu basteln.
Auch meine Kollegin machte mich sofort darauf aufmerksam, dass man gerade in den ersten 3Monaten nicht hocken und sich nicht strecken soll; aber dann dürfte man doch eigentlich auch keine Übungen im Fitnesstudio machen,oder?

Lieben Gruß;
Tanja

Antwort vom 02.05.2006

Sie dürfen hocken und sich strecken, allerdings sollten Sie auf die Signale Ihres Körpers achten und Bewegungen/ Haltungen, die ihm offenbar nicht gut tun, vermeiden. Evtl. können Sie regelm. Ausgleichsgymnastik mahcne, das tun Sie vielleicht sowieso schon, die Haltung auf Kinderstühlchen ist ja auch für nicht-schwangere Menschen anstrengend. Fragen Sie ansonsten Ihre Hebamme/ FÄ od. schauen Sie in unserer Hebammensuchmaschine, ob in Ihrer Nähe Gymnastik od. Schwimmen f. Schw. angeboten wird. Alles Gute!

26
Kommentare zu "Ist Bücken oder Hocken schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: